Schlossmuseum Aschach

Das Graf-Luxburg-Museum stellt eine einzigartige kulturhistorische Sammlung für Besucher zur Ansicht bereit.

In 29 Räumen, die auf drei Stockwerken verteilt sind, gilt es eine der wertvollsten Kunstsammlungen Bayerns zu bestaunen.

Dazu zählen imposante Barockschränke, Kommoden, Schreibtische, Porzellan und Zinn.

Leben und arbeiten in der ehemaligen ein- und zweitklassigen Dorfschule lautet das Motto im Schulmuseum.

Wandtafeln, Lehrerpult und andere Unterrichtsmittel entführen die Besucher in den historischen Schulbetrieb.

Daneben wird auch der alte Schreib-, Lese-, Heimatkunde- und Rechenunterricht veranschaulicht und dokumentiert.

Ländliches Wohnen und Wirtschaften sind die Hauptthemen des Volkskundemuseums.

Den Schwerpunkt bildet hierbei der Wandel der bäuerlichen Hauswirtschafts- und Wohnkultur von 1850 bis 1950.

Zu bestaunen gibt es Vitrinen, Gerätschaften, Kleidungsstücke und Utensilien.

In der dazugehörigen Museumsscheune wird der technische Fortschritt veranschaulicht, welcher auch die traditionellen Arbeitsweisen maßgeblich beeinflusste.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag: 14.00 bis 17.00 Uhr
Sonnt- und Feiertage: 11.00 bis 17.00 Uhr
Montag: Ruhetag (Ist Montag ein Feiertag, verschiebt sich der Ruhetag auf den folgenden Dienstag.)

 
Die Museen haben Winterpause!
Die neue Saison geht vom 28. März bis zum 31. Oktober 2020.

Freuen Sie sich schon jetzt auf 2020:
Wiedereröffnung Graf-Luxburg Museum! 

 Besuchen Sie auch das Restaurant und Café Aschacher Schlossstuben
 

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram!


Anreise

Schloss Aschach
Schloss-Straße 24
97708 Bad Bocklet

So finden Sie zu uns


Weitere Informationen online

 

Zurück zur Übersicht

Tapetenzimmer im Großen Schloß

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren