Newsarchiv

13.09.2019Biosphärenreservat Rhön Fünf Himmelsschauplätze in der Hessischen Rhön eröffnet

Der Sternenpark im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ist um eine Attraktion reicher geworden: Auf fünf Himmelsschauplätzen in der Hessischen Rhön können Sternenfreunde, aber auch Wanderer, Einheimische und Schulklassen, ab sofort den Tages- und Nachthimmel auf besondere Weise erkunden und sich über das Thema Lichtverschmutzung informieren. 300 Besucher haben am Freitagabend, 13. September, in Nüsttal-Hofaschenbach die Eröffnung der Himmelsschaupläze gefeiert. 

12.09.2019Biosphärenreservat Rhön Stärkung der E-Mobilität im thüringischen Dermbach

Für alle E-Biker am Feldatalradweg und in der Umgebung gibt es ab sofort acht neue kostenfreie E-Tankstellen am Busbahnhof Dermbach. Bürgermeister Thomas Hugk zeigte Karl-Friedrich Abe, Dienststellenleiter in der Thüringer Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, dass es sich zudem lohnt, während der Ladezeit einen (kulinarischen) Abstecher in seine Gemeinde zu unternehmen. Denn die Steckdosen befinden sich in Schließfächern, in denen auch Platz für Gepäck ist. Das fördert nicht nur nachhaltigen Tourismus in der Rhön, sondern auch regionale Wertschöpfungsketten – ein gelungenes Kooperationsprojekt.

11.09.2019Biosphärenreservat Rhön Rhöner Brauchtum und Folklore: Viehabtrieb am 22. September in Simmershausen

Glocken um den Hals und großer Blumenschmuck am Kopf: Am Sonntag, 22. September, werden ab 14 Uhr wieder die bunt geschmückten Rinder von der Rhöner Hochebene zurück ins Dorf nach Simmershausen ziehen. Begleitet werden sie dabei von rund 25 weiteren Vieh-, Folklore- und Fußgruppen.

11.09.2019Biosphärenreservat Rhön "Vernetzt fetzt!": MAB Jugendforum in Oberelsbach ein voller Erfolg

Unter dem Motto „nachhaltig leben und wirtschaften“ haben sich vom 6. bis 9. September 2019 junge Menschen aus ganz Deutschland und aus Österreich in der Umweltbildungsstätte in Oberelsbach getroffen. Beim ersten deutschsprachigen MAB Jugendforum haben die Teilnehmer – darunter auch junge Engagierte aus der Rhön – ihre Erfahrungen und Visionen nicht nur untereinander, sondern auch mit erfolgreichen Rhöner Betrieben ausgetauscht.

02.09.2019Biosphärenreservat Rhön Klettern zum Bestimmen von Insekten: Einsatz am Steilhang in Elfershausen

Am südöstlichen Hang des Schwedenbergs bei Elfershausen lässt sich ein Kletterer vorsichtig hinab. „Mehr Seil“, gibt er seiner Kollegin, die ihn einige Meter weiter oben professionell gesichert hat, zu verstehen. Die beiden verständigen sich über ein Walkie-Talkie, da der Lärm des Verkehrs, der am Fuße des Schwedenbergs auf der A 7 tost, ihre Rufe verschlucken würde. Angekommen auf einem schmalen Vorsprung, tastet sich der Kletterer langsam vor zu seinem Ziel: ein kleines Zelt, befestigt an der Felswand. Es ist die erste von fünf Insektenfallen, die Maik Prozeller an diesem Morgen kontrollieren wird. Denn mit Freizeitsport hat sein Klettereinsatz in der Kernzone Schwedenberg nichts zu tun.

03.09.2019Biosphärenreservat Rhön Ausstellung „Große Beutegreifer und Herdenschutz“ auf der Wasserkuppe

Die Ausstellung „Große Beutegreifer und Herdenschutz“ der European Wilderness Society gastiert in der Rhön: Im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe, dem Sitz der Hessischen Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, können sich Besucher ab sofort über Wolf, Luchs und Co., aber auch über Maßnahmen für den Herdenschutz informieren.

30.08.2019Biosphärenreservat Rhön Erste Himmelsschauplätze im Sternenpark Rhön: Eröffnungsfeier in Hofaschenbach

Der Sternenpark im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ist schon bald – zunächst im hessischen Teil – um eine besondere Attraktion reicher. Auf fünf Himmelsschauplätzen können Besucher künftig astronomische Ereignisse am Tages- und Nachthimmel erkunden und sich gleichzeitig über das Thema Lichtverschmutzung informieren. Die letzten Vorbereitungen laufen, die Himmelsschauplätze nehmen Gestalt an. Zur offiziellen Eröffnung laden das Landratsamt Fulda, die Naturparkverwaltung Hessische Rhön, die Gemeindeverwaltung Nüsttal und der Heimatverein Hofaschenbach am Freitagabend, 13. September, nach Nüsttal-Hofaschenbach ein.

19.08.2019Biosphärenreservat Rhön Biosphärentagung mit Vorträgen und Exkursionen am 11. und 12. Oktober in Poppenhausen

Die Hessische Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön lädt haupt- und ehrenamtlich aktive Naturschützer sowie alle Interessierten zu einer Biosphärentagung ins Von-Steinrück-Haus nach Poppenhausen (Wasserkuppe) ein. Bei Vorträgen und Exkursionen werden am 11. und 12. Oktober die zahlreichen Arten- und Naturschutzprojekte in der bayerischen, hessischen und thüringischen Rhön vorgestellt.

31.08.2019Biosphärenreservat Rhön Unser Nachthimmel im September 2019

Wenn Tag und Nacht sich zeitlich gleichen,
muss dem Herbst der Sommer weichen!

26.08.2019Biosphärenreservat Rhön Angst vor Wespen und Hornissen meist unbegründet - Hilfe von Beratern

Im Bereich von Wohngebäuden und Gärten kann es zu Konflikten mit Wespen und Hornissen kommen. Ursache für solche Konflikte sind laut der unteren Naturschutzbehörde beim Landkreis Fulda in den meisten Fällen unbegründete Ängste, die auf mangelnde Kenntnis der Tiere und ihres Verhaltens zurückzuführen seien.

23.08.2019Biosphärenreservat Rhön 11. RhönSprudel Biosphären-Camp hat erneut begeistert

Das 11. RhönSprudel Biosphären-Camp ist beendet. Bei den Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland hat es bleibende Eindrücke hinterlassen – das haben sie ihren Eltern und Verwandten am Abholtag berichtet. Kein Wunder, waren doch die vielfältigen Natur-Entdeckungstouren für viele völliges Neuland.

21.08.2019Trägervereine & Partner 3. Aktionstag Elektromobilität in der Rhön

Zum dritten Mal findet am Sonntag, 1. September 2019, im Hessischen Kegelspiel ein E-Mobilitätstag statt. Auf dem US-Camp der Gedenkstätte Point Alpha, Hummelsberg 1, 36169 Rasdorf, zeigen Händler und E-Mobilitätsenthusiasten die große Bandbreite der E-Antriebe. Vorträge rund um die E-Mobilität runden den Aktionstag ab.

21.08.2019Trägervereine & Partner Pendler zwischen den Kontinenten: Ausstellung über den Schreiadler

Eine neue Ausstellung im Biosphärenzentrum Rhön "Haus der Schwarzen Berge", die noch bis Ende Oktober zu sehen ist, widmet sich einem Pendler zwischen den Kontinenten mit charakteristischen Lautäußerungen - dem Schreiadler.

19.08.2019Biosphärenreservat Rhön Landesamt für Umwelt bittet um Meldung von Hinweisen auf Wolf und Luchs

Das Bayerische Landesamt für Umwelt bittet um Mithilfe: Beobachtungen, die auf Wolf oder Luchs hinweisen - Spuren, mögliche Wildtierrisse oder Ähnliches - können in einem Formular (PDF) eingetragen und zusammen mit Bildern oder Videos (sofern vorhanden) per Mail an fachstelle-gb@lfu.bayern.de gesendet werden.

 

19.08.2019Biosphärenreservat Rhön Die Nacht der Perseiden auf der Hohen Geba

Mit einem fachgeführten Beobachtungsabend zur Nacht der Perseiden auf der Hohen Geba begeisterte Wolfgang Fiedler (Verein Sternenpark Rhön e. V.)  160 - 200 interessierte Gäste, die zur Eröffnung des Polarsternguckers und der Duo-Sternenparkliegen auf den Beobachtungsplätzen gekommen waren. Ihnen bot sich ein vielfältiges Angebot von Planeten-, Mond- bis hin zur Sternschnuppenbeobachtung. 

19.08.2019Trägervereine & Partner Wechsel im Regionalmanagement des Vereins Natur- und Lebensraum Rhön (VNLR)

Ute Raband ist die neue Regionalmanagerin im Verein Natur und Lebensraum Rhön.  

In der Nachfolge von Antje Voll unterstützt Ute Raband (57) seit dem 01. August 2019 Projekte zur Weiterentwicklung der Hessischen Rhön. Die gebürtige Nordhessin war bereits mehr als 20 Jahre im Landkreis Kassel in der Regionalentwicklung tätig. Sie kennt das Fördergeschäft rund um LEADER, aber auch andere Programme von Grund auf.

12.08.2019Trägervereine & Partner Neue Umweltpraktikantinnen im Biosphärenreservat

Elke Schäfer, die Leiterin der Commerzbank Fulda, und Martin Kremer, der Geschäftsführer des Vereins Natur- und Lebensraum Rhön begrüßten die diesjährigen Commerzbank-Umweltpraktikantinnen Lara Niedling und Tina Hartung in der Rhön.

08.08.2019Biosphärenreservat Rhön Geologie, Grünes Band, Geburtshelferkröte: Neues Jahresheft erhältlich

24 Jahre, 24 Hefte, 216 Autoren: Seit 1996 veröffentlicht die Thüringer Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön die „Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön“ – eine Sammlung wissenschaftlicher Beiträge von Experten und Forschern aus der Region sowie Mitarbeitern der Verwaltungsstelle. Band 24 ist ab sofort im Biosphären-Infozentrum Propstei Zella/Rhön erhältlich.

08.08.2019Biosphärenreservat Rhön Thüringens Nationale Naturlandschaften kennen lernen: Interaktive Ausstellung in der Propstei Zella

Welche Fossilien finden sich im Muschelkalk im Nationalpark Hainich? Warum waren Eibenstöcke im Mittelalter so beliebt? Was wird im Thüringer Wald gern als „Hauch der Hirsche“ bezeichnet, und was macht die Landschaft im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön so attraktiv für den Rotmilan? In einer interaktiven Wanderausstellung, die ab sofort im Gewölbekeller des Biosphären-Infozentrums Propstei Zella gastiert, können Besucher die acht Nationalen Naturlandschaften Thüringens kennen lernen.

06.08.2019Leitprojekte Heckrinder weiden in der Hessischen Rhön und leisten Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt

Gemeinsam mit dem Verein „Initiative Lebenstiere“ e.V. hat das Team des LIFE-Projekts im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ein neues Zuhause für eine Herde Heckrinder gefunden. Die elf Tiere, darunter ein gerade erst geborenes Kalb, weiden ab sofort in der Nähe des Roten Moores. Sie helfen somit, eine Fläche offenzuhalten, die einen wichtigen Lebensraum für Vögel und Insekten bietet.

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren