Gersfeld - 10.01.2014Biosphärenreservat Rhön

„Marktplatz Natur“ geht an den Start

Im Beisein der Abteilungsleiterin im Bundesumweltministerium Gertrud Sahler (3.v.r.) und des Vorstandsvorsitzenden von EUROPARC Deutschland e.V., Guido Puhlmann (2.v.l.), wurde jetzt in Gersfeld offiziell die Internet-Angebotsplattform „Marktplatz Natur“ in Betrieb genommen.   Foto: Carsten Kallenbach

RHÖN. Auf der Internetseite von EUROPARC Deutschland e.V., der Dachorganisation der deutschen Biosphärenreservate, Natur- und Nationalparke, wurde jetzt die Angebotsplattform „Marktplatz Natur“ offiziell gestartet. Dies geschah während der EUROPARC-Mitgliederversammlung, die in Gersfeld stattfand.

Auf „Marktplatz Natur“ werden verschiedene Projekte aus den Nationalen Naturlandschaften Deutschlands vorgestellt, darunter unter anderem das Projekt der mobilen Käserei im hessischen Teil des Biosphärenreservats Rhön. Es sind Projekte, die sich dem Wald oder der Kulturlandschaft widmen, und es wird über Erfolge, Hintergründe und mögliche Kontakte informiert. Ziel ist es, die Verbindung von Mensch und Natur zu verbessern, Medienpartner für die Öffentlichkeitsarbeit zu finden und Unternehmen anzusprechen, um diese Projekte zu unterstützen. Daher wurde als einer der ersten Schritte eine Datenbank mit Unternehmen aus der ganzen Bundesrepublik angelegt – mit Ausnahme der chemischen Industrie und der Mineralölwirtschaft.

In den Nationalparks, Biosphärenreservaten und Naturparks gibt es viele Projekte, die einen wertvollen Beitrag für Natur und Klima leisten können, aber häufig nicht realisiert werden können, weil es an der finanziellen und personellen Ausstattung fehlt. Auf der anderen Seite wird das Thema Nachhaltigkeit für Unternehmen immer wichtiger, weil der Verbraucher klar und deutlich wissen will, mit welchem Ressourcenverbrauch Produkte hergestellt werden. Damit werden Natur- und Klimaschutz zum Wettbewerbsfaktor.

Um beiden Partnern eine vertrauenswürdige und nachvollziehbare Lösung zu bieten, betreibt EUROPARC Deutschland e.V. die internetbasierte Angebotsplattform „Marktplatz Natur“. Anbieter und Nachfrager von Projekten für Natur- und Klimaschutz in Deutschland treffen hier unter der kompetenten Organisation von EUROPARC Deutschland e.V. zusammen. Angeboten werden ausschließlich Projekte in Deutschland. EUROPARC Deutschland e.V. koordiniert die unterschiedlichsten Umweltprojekte, stellt jedes einzelne in einem übersichtlichen Projektprofil vor und berichtet durch eine systematische Projektsteuerung kontinuierlich über den Fortgang. Unabhängig davon können sich alle Beteiligten jederzeit persönlich einen Eindruck vom Stand des jeweiligen Projektes verschaffen – vor Ort in Deutschland.

Als Dachverband kennt EUROPARC Deutschland e.V. die Situation in den Nationalen Naturlandschaften und arbeitet kooperativ in einem gewachsenen Netzwerk aus Politik, Verwaltung, Umweltorganisationen, Wissenschaft/Forschung und Industrie an der jeweils besten Lösung für die Natur und aller am Projekt Beteiligten.

10.01.2014

Zurück zur News-Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren