Wasserkuppe - 09.12.2019Leitprojekte

LIFE-Kalender zum Goldenen Scheckenfalter: Bilder aus Malwettbewerb

92 Schüler des Bildungsunternehmens Dr. Jordan in Fulda haben im vergangenen Jahr beim großen LIFE-Malwettbewerb zum Goldenen Scheckenfalter mitgemacht. Es waren Schülerinnen und Schüler der Grundschule und der 5. und 6. Klasse der Realschule beteiligt. Einige der Werke sind nun in einem Kalender für das Jahr 2020 abgedruckt worden. Der kostenlose Kalender ist in der Hessischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön auf der Wasserkuppe erhältlich.

 

Der Goldene Scheckenfalter ist eine der Ziel-Arten des LIFE-Projekts, da er in Hessen nur noch auf einer Handvoll Standorten vorkommt. Das Vorkommen in der Rhön im Bereich Rotes Moor ist sogar das einzige in Hessen auf Feuchtwiesen. Hier sind der Falter und seine Raupen auf die Nahrungspflanze Teufelsabbiss angewiesen. Daher hat das LIFE-Projekt gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern in diesem Jahr unzählige Exemplare der Pflanze Teufelsabbiss in den feuchten Wiesen ausgesät und ausgepflanzt. 

Der neue Kalender mit den farbenfrohen Kinderbildern zum seltenen Goldenen Scheckenfalter ist nun fertig geworden. Bei der Entstehung gab es eine enge Zusammenarbeit zwischen den Schülern und Lehrern des Bildungsunternehmens Dr. Jordan, dem Schmetterlingsexperten Benno von Blanckenhagen, dem LIFE-Team des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön und der Firma „creart“ aus Fulda.

So entstand ein farbenfroher Kalender, der auch viele Informationen über das LIFE-Projekt und den Goldenen Scheckenfalter enthält. Der Kalender soll nicht nur optisch ansprechen, sondern auch für den Naturschutz begeistern.

Der Kalender kann, gerne gegen eine Spende für die Jugendarbeit im Biosphärenreservat, in den Räumen der Hessischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, Groenhoff-Haus, Wasserkuppe 8 oder im Landratsamt Fulda in der Wörthstraße 15 abgeholt werden. 

Um Ressourcen zu sparen, sind die Kalenderblätter doppelt bedruckt und der Kalender wird beim Monatswechsel umgedreht.
Die ersten drei Seiten sind auf „Graspapier“ abgedruckt: nachhaltiges Papier aus sonnengetrocknetem Gras aus dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

 

09.12.2019

Zurück zur News-Übersicht

Freuen sich gemeinsam mit den Kindern über den neuen Kalender (von links): Ulla Heckert (Öffentlichkeitsbeauftragte, LIFE-Team), Jonas Thielen (Sachgebietsleiter Naturschutz), Elmar Herget (LIFE-Projektleiter), Torsten Raab (Leiter der Hessischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön) und Anika Wuttke (Geschäftsführung Firma creart). (Foto: Carolin Müller)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren