Erlebniswelt Arche Rhönwald - 30.04.2019Biosphärenreservat Rhön

Junior-Ranger auf dem Frühlingsfest der Erlebniswelt Rhönwald

Die Junior-Ranger in der Thüringer Rhön hatten an ihrem Stand auf dem Frühlingsfest der Erlebniswelt Rhönwald auf dem Weidberg viel zu tun. Die Jungen und Mädchen kamen mit zahlreichen Gästen ins Gespräch. Peggy Greiser, Landrätin des Landkreises Schmalkalden-Meiningen, durfte sich bei ihrem Besuch außerdem über eine Tasche mit Infomaterial zum UNESCO-Biosphärenreservat Rhön freuen. 

Das Frühlingsfest in der Erlebniswelt Rhönwald (Arche Rhön) übertraf mit schönstem Wetter alle Erwartungen. Hatten sich die Organisatoren schon auf Regen und Wind eingestellt, schien am Sonntag, den 28. April, trotz kühlerer Temperaturen die Sonne. Sie zog eine Vielzahl an Besuchers auf den Weidberg. 

Viele regionale Aussteller präsentierten sich an diesem Tag mit Ständen auf dem Gelände - mit dabei auch die Thüringer Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön mit ihren Junior-Rangern (Mika, Heim, Noah Wagner, Julian Eisenschmidt und Anton Schäfner).

Unter der Leitung von Rolf Friedrich und Uwe Kunz präsentierte die Thüringer Verwaltung das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön mit Zielen und Aktivitäten an einem Infostand direkt neben der Junior-Ranger-Hütte. So konnten die Junior-Ranger mit prominenten Politikerinnen und Politkern des Landkreises ins Gespräch kommen.

Bereits kurz nach Eröffnung besuchte Klaus Thielemann (stellvertretender Landrat Schmalkalden-Meiningen) und etwas später Landtagsabgeordneter Michael Heim den Infostand der Junior-Ranger.

Peggy Greiser, Landrätin von Schmalkalden-Meiningen, freute sich über eine Tasche mit neusten Flyern und Prospekten, übergeben von Junior-Ranger Julian Eisenschmidt (Foto). Durch den regen Zuspruch am Stand waren einige Auslagen bald vergriffen.

Vielfältige Aktivitäten für Groß und Klein

Zum ersten Mal war ein Schleppertreffen organisiert worden. Viele sehr alte, aber auch die neuste Generation an Traktoren präsentierten sich vor dem Gelände. Für Kinder gab es Kutscherfahrten, und am Umweltmobil RUMpeL konnten sie viel über die Tiere in der Rhön erfahren. Das Forstamt Kaltennordheim (ThüringenForst) stellte sich ebenfalls mit einem Infomobil vor. Spiel und Spaß auf dem großzügig gestalteten Spielplatz rundeten das Fest ab.

30.04.2019

Zurück zur News-Übersicht

Landrätin Peggy Greiser am Besucherstand der Junior-Ranger. (Foto: Rolf Friedrich)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren