Zella/Rhön - 25.04.2019Biosphärenreservat Rhön

Neue zertifizierte Natur- und Landschaftsführer in der Thüringischen Rhön

Nach 74 Stunden Lehrgang an sieben Wochenenden und erfolgreich absolvierten Prüfungen war es endlich so weit: Neun neue Natur- und Landschaftsführerinnen und -führer haben mit sichtlich viel Stolz und Freude ihre Zertifikate im Festsaal der Propstei Zella/Rhön im UNESCO-Biosphärenreservat (Thüringer Teil) erhalten. Einige haben schon im Frühjahr diesen Jahres die ersten Führungen geplant.

 

Geprüft wurden naturkundliche Grundlagen, Kommunikation, Führungsdidaktik, Recht, Marketing und Wissen über Menschen, Kultur und Landschaft im UNESCO-Biosphärenreservat.

Damit waren die neun neuen zertifizierten Natur- und Landschaftsführerinnen  und -führer intensiv vom 25. August bis 21. Oktober 2018 im zweiten Ausbildungslehrgang im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön beschäftigt.

Mit 74 Stunden an sieben Wochenenden fand dieser unter tatkräftiger Unterstützung qualifizierter Referenten in der Thüringer Verwaltung Propstei Zella/Rhön statt. Die Prüfungen absolvierten die Anwärter im Dezember 2018.

 

Werbung für die nachhaltige Entwicklung im  UNESCO-Biosphärenreservat 

Seit 2016 bildet der Heimatbund Thüringen e. V. gemeinsam mit den Verwaltungen in Nationalen Naturlandschaften wie das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön Interessierte zu Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer aus. Die Verbesserung der Qualität und Quantität der Führungen steht dabei im Fokus. 

Rolf Friedrich und Nils Hinkel (Koordinator Öffentlichkeitsarbeit) von der Thür. Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön zogen bei der Zertifikatsübergabe eine positive Bilanz: Die Anzahl der Angebote sei in der thüringischen Rhön mit Hilfe der ZNL in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

So finden sich schon in der Veranstaltungsübersicht für das Jahr 2019 viele interessante ZNL-Führungen der Neuen wieder.

Häufig verbinden sie ihre Wanderungen mit Ausflügen in die Gastronomie oder örtlichen Museen, was gleichzeitig die regionale Wirtschaft stärkt - ganz im Sinne der nachhaltigen Entwicklung.

 

 

 

 

25.04.2019

Zurück zur News-Übersicht

Glücklich: die neuen ZNLer feiern ihren abgeschlossenen Ausbildungslehrgang (Foto: Rolf Friedrich, Thür. Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön)

Zuvor: Zertifikatsübergabe durch Hans-Joachim Petzold (Projektkoordinator ZNL beim Heimatbund Thüringen e. V.) und Nils Hinkel (Koordinator Öffentlichkeitsarbeit Thür. Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön); Foto: Rolf Friedrich (Thür. Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren