Wildflecken/Oberbach - 06.02.2019Biosphärenreservat Rhön

Sehenswerte Ausstellung im Biosphärenzentrum Rhön Haus der Schwarzen Berge

Seit dem 03.02.2019 gibt es im Biosphärenzentrum Rhön „Haus der Schwarzen Berge“ eine neue Ausstellung. Mitglieder der Regionalgruppe 7 der gemeinnützigen Gesellschaft Deutscher Tierfotografen e.V. (GDT) zeigen Ihnen in ausgewählten Fotografien unsere Heimat.

Die GdT, eine der größten Organisationen für Naturfotografie weltweit, schafft Einblicke in die Natur wie Sie selten oder auch noch gar nicht gesehen wurden. Sie schärft den Blick für die Vollkommenheit, wie sie nur durch die Natur hervorgebracht werden kann.

Wichtige Aufgabe im Natur-und Umweltschutz

Tierfotografie ist ein Genre der Fotografie, die eine wichtige Aufgabe im Natur- und Umweltschutz einnimmt. Sie zeigt dem Menschen die Vielfalt und Schönheit der Natur. Wer also empfinden kann, nimmt dabei auch die Zerbrechlichkeit und Schutzbedürftigkeit der heimischen Flora  und Fauna wahr.

Naturfotografie, wozu die Tierfotografie gehört, grenzt sich ab von der Umweltfotografie. Der amerikanische National-Geographic-Fotograf Joel Sartore bemerkte einmal: „Das Naturfoto zeigt einen Schmetterling auf einer schönen Blume. Das Umweltfoto zeigt dasselbe Motiv, nur mit einer Planierraupe im Hintergrund, die auf beide zufährt.“
Und trotzdem ist die selbstdefinierte Aufgabe der GdT „fotografisch ansprechende, aussagekräftige und biologisch einwandfreie Naturfotos unter Beachtung der geltenden Gesetze herzustellen und sie in der Öffentlichkeit durch Ausstellungen, Bücher, Kalender und Vorträge zu verbreiten“.

1971 gründete sich die GdT. Neben privaten Mitgliedern aus Deutschland, Europa und Übersee unterstützen zahlreiche Förderer aus der Fotoszene, darunter namhafte Kamerahersteller und Spezialanbieter in der Naturfotografie, Verlage und Agenturen, die Ziele und die Arbeit der GDT durch Ihre Mitgliedschaft. 15 Regionalgruppen gibt es in Deutschland, die Regionalgruppe Schweiz und die Jugendgruppe der GDT treffen sich mehrmals im Jahr zu Foto-Ausflügen, Workshops, Bildershows und Bilddiskussionen, zum Austausch von Tipps und Erfahrungen und zu persönlichen Gesprächen mit Gleichgesinnten.
Aus diesem Engagement heraus ist die Ausstellung der Regionalgruppe Mainfranken entstanden.

Der Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön e.V. zeigt Ihnen diese Ausstellung zu den üblichen Öffnungszeiten des Biosphärenzentrums Rhön „ Haus der Schwarzen Berge“ in der Rhönstr. 97 in Wildflecken/Oberbach.

 

06.02.2019

Zurück zur News-Übersicht

Hirschkäfer mit schwarzem Schatten FOTO: Jane Bley (GdT)

Hirschkäfer als Schatten FOTO: Sven Dannhäuser (GdT)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren