Praktikum: "Biodiversität im Garten und auf dem Acker“

Praktikumsstelle im Bereich Nachhaltige Entwicklung

Hintergrund:

Die Rhön ist eine vom Menschen geprägte Kulturlandschaft. Das heutige Bild dieses Mittelgebirges – Wiesen und Weiden, Äcker, Siedlungen und Waldgebiete - entstand vorwiegend durch Nutzung. Das UNESCO-Biosphärenreservat hat länderübergreifend in Hessen, Bayern und Thüringen eine Gesamtgröße von 243.323 Hektar. Weitere Informationen zum UNESCO-Biosphärenreservat Rhön auch hier.

Praktikumsinhalt:

„Erhalt von Biodiversität" ist nicht nur ein Thema in der unberührten Wildnis: Auch in der von Menschen gestalteten Kulturlandschaft gibt es eine Vielfalt von Tieren und Pflanzen, deren Erhaltung ein Ziel des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön ist. In Kooperation mit der Ökomodellregion Rhön-Grabfeld und dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt beginnen wir mit einem Projekt, das die vorhandene Biodiversität an (alten) Nutzpflanzen dokumentieren und kommunizieren möchte.

Zeitpunkt, Dauer und Vergütung:

  • ab August 2019
  • für 2-3 Monate
  •  Aufwandsentschädigung von 250 Euro / Monat

Ihre aussagekräftige digitale Bewerbung inklusive Lebenslauf, Lichtbild, Immatrikulations-bescheinigung und bisherigen Prüfungsergebnissen sowie etwaige Fragen zum Praktikum richten Sie bitte an:

Dipl.-Geogr. Julia Rösch
Regierung von Unterfranken
Bayerische Verwaltungsstelle BR Rhön
Oberwaldbehrunger Str. 4, 97656 Oberelsbach

julia.roesch@reg-ufr.bayern.de

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Mitarbeit im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön!

Bild: Unesco-Biosphärenreservat Rhön, Verwaltung Hessen

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren