Wernarz im Sinntal

Das historische Bild zeigt das im Wiesengrund gelegene Wernarz, der kleinste Ortsteil von Bad Brückenau. Die Siedlung liegt nahe am Hang, die Wiesen an der Sinn sind unbebaut. Zu erkennen ist die alte Kirche mit dem kleinen schwarzen Kirchturm, links ist sehr klein zu erkennen das alte Trafohaus, was an die Stromleitung, die sich durch das Sinntal zieht. Am Hang entlang ziehen sich Grünflächen und Streuobstflächen. Die offenen Flächen wurden weniger für den Ackerbau genutzt, sondern mehr für die Heugewinnung. Am Standort der Aufnahme kann man bis zum Staatsbad Brückenau blicken. Links der Bildmitte ragt der Turm der Christuskirche auf, daran schließt sich das Schlosshotel Fürstenhof. Nach Osten hin knickt das Tal ab, wo sich das Staatsbad weiter ausdehnt. Wernarz hat einen unmittelbaren Bezug zu dem Staatsbad. So entspringt hier die Wernarzer Quelle, dessen Wasser bei Nierenerkrankungen getrunken werden kann. Dies ist bis heute einmalig in Deutschland.

Der aufgenommene Blick von Hermann Eckert kann heute auch noch gut nachvollzogen werden. Von der Grünfläche aus am Hang kann man immer noch bis zum Staatsbad Brückenau blicken. Geblieben sind die Christuskirche und das Schlosshotel Fürstenhof. Neu ist das Gebäude der Hartwaldklinik. Wie schon vor 90 Jahren stehen Häuser des Ortes Wernarz an der Straße entlang. Der kleinste Ortsteil von Bad Brückenau hat sich nicht weiter zur Sinn ausgebreitet, auch nicht entlang des Hanges. Die offenen Flächen werden weiterhin als Grünland genutzt, da dies auch Überflutungsgebiet der Sinn ist. Doch hat sich das Ortsbild geändert. In den 1960er Jahren wurde die Kirche mit dem schwarzen Kirchturm durch einen Neubau ersetzt. Es handelt sich dabei um das helle Gebäude mit dem schräg abgeschnitten Turm. Das alte Trafohäuschen ist nun gänzlich mit Efeu bewachsen, daneben führt stets die Stromleitung entlang. Geblieben ist auch die Streuobstwiese, die hinter dem Garten mit den Koniferen zu sehen ist.

Historische Ansicht von Wernarz im Sinntal (Sammlung Hermann Eckert/Rhönmuseum Fladungen)

Heutiger Blick über Wernarz bis zum Staatsbad Bad Brückenau (Foto: Matthias Poppe)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren