Hochrhöntour

"Wer in der Rhön wandert und diese Extratour nicht kennt hat etwas verpasst" – dieses Fazit zog das Wanderinstitut nach der Zertifizierung des Weges. Und tatsächlich bietet der Weg Wandern auf höchstem Niveau mitten in der deutschlandweit einzigartigen Kulturlandschaft der Langen Rhön.

 

Auf zahlreichen schmalen Pfaden führt die Extratour „Hochrhöntour“ durch das größte außeralpine Naturschutzgebiet in Bayern, die „Lange Rhön“ – ein Lebensraum seltener und sehr störungsempfindlicher Wiesenbrüter (z.B. Birkhuhn und Wachtelkönig). Diese bundesweit bedeutsamen Bergwiesen mit zahlreichen geschützten Pflanzen (z.B. Arnika, Orchideenarten) können nur durch eine dauerhafte Bewirtschaftung in der jetzigen Form erhalten werden.

 

Die abwechslungsreiche, offene Landschaft ermöglicht einen ständig wechselnden Blick auf das Plateau der Langen Rhön und noch weit darüber hinaus. Besonders eindrucksvoll ist der Ausblick vom Schwabenhimmel, wo sich auch die Gedenkstätte des Rhönklubs befindet. Auch zählen das Steinerne Haus und der aus einem ehemaligen Steinbruch entstandene Basaltsee zu den Höhepunkten der Extratour.

 

Einstiegspunkte: Wanderparkplätze an der Schornhecke, dem Steinernen Haus sowie an der Thüringer Hütte

 

Streckendaten

  • Länge: 14,8 km
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Dauer: 5 Stunden
  • Aufstiegs-Höhenmeter: 206 Meter

Lange Rhön (Foto: Thomas Lemke)

Basaltsee (Foto: Thomas Lemke)


Zurück zur Karten-Übersicht

Zur Übersichtsliste aller Wege & Strecken

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren