Schwarze Berge Rundweg 1

Ausgangspunkt der Wanderung ist das Informationszentrum "Haus der Schwarzen Berge". Parkplatz ist vorhanden und auch die Möglichkeit sich über das Biosphärenreservat Rhön, Geologie der Rhön, über die Besiedlungsgeschichte, die Natur- und Kulturlandschaft und weitreichende Erfindungen der Rhön zu informieren.

Durch das Dorf, vorbei am gut erhaltenen Pfarrhaus  - einem Fachwerkhaus  führt sie der Weg in Richtung Naturwaldreservat Lösershag. Vorbei an den Oberbacher Teichen,  mit ihrer Artenvielfalt, taucht der Weg direkt in den Gebirgswald ein. Dort befindet sich das Quellgebiet des Zintersbach. Im Tal des Zintersbach führt der Weg zurück an Streuobstwiesen vorbei nach Oberbach.

Dauer und Länge
Für einen gemütlichen Rundgang sollte man ca. 2,5 bis 3,0 Stunden einplanen. Länge des Weges: ca. 7,1 km

Schwierigkeitsgrad
Asphaltwege, Waldwege, einige kurze Steigungen

Markierungszeichen
gekennzeichnet ist der Weg als Rhönrundweg Schwarze Berge mit einem blauen Schild und einer weißen Nummer 1

Einkehrmöglichkeiten
Zu Beginn oder Abschluss des Weges befindet sich das Informationszentrum "Haus der Schwarzen Berge"

Karte
Verlag Dehler "Wanderführer Bayerische Rhön" (Wildflecken, Schwarze Berge, Motten, Bad Brückenau, Zeitlofs, Oberleichtersbach, Schondra)

Weitere Informationen
Infozentrum "Haus der Schwarzen Berge"
Rhönstr. 97
97772 Wildflecken

Telefon 09749 / 91 22 0
Telefon 09749 / 91 22 33

Streckendaten

  • Länge: 7,1 km
  • Schwierigkeit: leichte Steigungen
  • Dauer: 2,0 Stunden
  • Höhenmeter: 480 - 600 Meter
  • Aufstiegs-Höhenmeter: 225 Meter
  • Barrierefrei: Ja

Lösershag von den Schwarzen Berge (Foto: Antje Schwanke)


Zurück zur Karten-Übersicht

Zur Übersichtsliste aller Wege & Strecken

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren