Oberleichtersbach Rundweg 4

Gegenüber der gemütlichen Waldschänke "Aspenmühle" an der B27 in Richtung Hammelburg beginnt unser Wanderweg.

Durch den bewaldeten Mühlengrund, vorbei am Campingplatz Aspenmühle und der Buckelmühle , führt der Weg durch Wald und Wiesen bis zum Ort Untergeiersnest.

Nach dem Überqueren der B27 geht es rechts auf die Verbindungsstraße zwischen Unter- und Obergeiersnest. Hier wird Kontrastprogram geboten - vom Wald in die offenen Fernen.

In Obergeiersnest biegt der Weg in einen Feld- und Waldweg ab. Nach dem Erreichen des Steinknorz fällt der Weg wieder ins Tal zum Ausgangspunkt "Aspenmühle" zurück.

Vom Steinknorz aus hat man einen weiten Blick ins Schondratal mit dem Blick auf die Pilsterköpfe, den Lindenstumpf - eins von Bayerns schönsten Geotopen , den Schildeck und den Mettermich - ein außergewöhnliches Kernzonengebiet.

Dauer und Länge
Für einen meditativen Rundgang sollte man ca. 2,0 bis 2,5 Stunden einplanen. Länge des Weges: ca. 5,3 km

Schwierigkeitsgrad
Waldwege, einige kurze Steigungen

Markierungszeichen
gekennzeichnet ist der Weg als Rhönrundweg Oberleichtersbach mit einem blauen Schild und der Nummer 4

Einkehrmöglichkeiten
Zu Beginn des Weges befindet sich die „Aspenmühle"

Karte
Verlag Dehler "Wanderführer Bayerische Rhön" (Wildflecken, Schwarze Berge, Motten, Bad Brückenau, Zeitlofs, Oberleichtersbach, Schondra)

Weitere Informationen
Infozentrum "Haus der Schwarzen Berge"
Rhönstr. 97
97772 Wildflecken

Telefon 09749 / 91 22  0
Telefon 09749 / 91 22 33

 

Streckendaten

  • Höchster Punkt: Steinknorz
  • Länge: 5,3 km
  • Schwierigkeit: Leicht
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Aufstiegs-Höhenmeter: 115 Meter
  • Höhenlage: 340 - 540 Meter

Schondratal


Zurück zur Karten-Übersicht

Zur Übersichtsliste aller Wege & Strecken

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren