Oberelsbach Rundwanderung 1 Fünf Ortsteile

Begleitet von plätschernden Bachläufen wie Els und Sonder - teils durch Wald, teils durch üppig blühende Wiesen geht es von Ort zu Ort. Holunderplantagen, im Frühling weiß blühend, im Sommer mit dunklen Früchten säumen teilweise den Weg. Die heimischen Landwirte bauen hier für „BIONADE“ an. Einzigartige Ausblicke bietet die Tour auf die umliegenden Berge wie z. B. Dünsberg, Gangolfsberg, Rother Kuppe und Kreuzberg. In Weisbach besteht die Möglichkeit eine der traditionellen Holzschnitzereien zu besichtigen. Statten Sie doch in Ginolfs unserem Rhönschäfer einen Besuch ab. In seinem Hofladen verkauft er Leckerreien vom Rhönschaf und andere regionale Spezialitäten. Auf den Kalkmagerrasen des Dünsberges kann man an sonnigen Tagen das bunte Treiben vieler Schmetterlingsarten beobachten und hat zu dem am Ende der Tour noch einmal fantastische Ausblicke auf alle Ortsteile.

Streckendaten

  • Höchster Punkt: 618 Meter
  • Länge: 15,83 km
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Dauer: Ca. 5 Stunden
  • Höhenmeter: 263 Meter
  • Aufstiegs-Höhenmeter: 346 Meter
  • Höhenlage: 355 - 618 Meter

Blick auf Oberelsbach (Foto: Naturpark u. BR Bayer. Rhön e. V.)


Zurück zur Karten-Übersicht

Zur Übersichtsliste aller Wege & Strecken

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren