HOCHRHÖNER - Lange Rhön-Promenade

Die Variante Lange Rhön-Promenade des HOCHRHÖNERs führt auf 120 km durch das Biosphärenreservat Rhön. Dabei werden einige der höchsten Erhebungen des Mittelgebirges, namentlich Kreuzberg, Heidelstein und Ellenbogen bestiegen. Neben zahlreichen Aussichtspunkten passieren wir zudem kulturelle Attraktionen wie den Kurort Bad Kissingen, das Franziskanerkloster auf dem Kreuzberg und Bad Salzungen.

Die Schönheit der Rhön- Landschaft kann auf diesem Fernwanderweg ausgiebig genossen werden. Die Markierung der Route ist ein orangefarbenes "Ö" auf weißem Grund, das an eine Sonne erinnert.  Hinter Oberweißenbrunn folgen wir der Ostroute.

Wer vom Roten Moor bis Andenhausen der östlich verlaufenden Route des Hochrhöners folgt, passiert den Fernsehsender auf dem Heidelstein. Die anschließende Lange Rhön ist die Heimat des extrem seltenen Birkhuhns.

Das Schwarze Moor wird von einem mehr als zwei Kilometer langen Lehrpfad mit Bohlenweg erschlossen. Dieses Moor ist eine bedeutende Kernzone im Biosphärenreservat und verfügt über ein kleines Informationszentrum.

Über die ehemalige innerdeutsche Grenze geht es von Bayern nach Thüringen. Frankenheim ist das höchstgelegene Dorf der Rhön. Der 813 m hohe Ellenbogen erlaubt weite Ausblicke nach Westen. Vom Eisenacher Haus unterhalb des Gipfels geht es hinunter, erst durch Wald, dann über Wiesen und Äcker zwischen die Dörfern Kaltenwestheim und Mittelsdorf.

Von den Höhen oberhalb des Rhönstädtchens Kaltennordheim tun sich weite Blicke ins Feldatal auf, welches unter anderem von der barocken Propsteikirche Mariä Himmelfahrt in Zella geprägt wird.

 

Übernachtungen & Pauschalangebote:

Diese Unterkünfte befinden sich direkt oder in unmittelbarer Nähe des Wanderwegs. Genießen Sie die Gastfreundlichkeit am Hochrhöner und entspannen Sie sich nach einem erlebnisreichen Wandertag.

Oder entscheiden Sie sich direkt für ein komplettes Arrangement mit einem der Pauschalangebote.

 

Streckenverlauf:
Bad Kissingen, Stralsbach, Sandberg, Kreuzberg, Oberweißenbrunn,  Heidelstein, Schwarzes Moor, Frankenheim/Birx, Ellenbogen, Gläserberg, Dermbach, Bernshausen, Pleß, Bad Salzungen

Streckendaten

  • Höchster Punkt: 910 Meter
  • Länge: 125 km
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Dauer: 5 - 8 Tage
  • Aufstiegs-Höhenmeter: 3293 Meter

Dermbacher Klippen (Foto: Thomas Lemke)

Aufstieg Kreuzberg (Foto: Thomas Lemke)


Zurück zur Karten-Übersicht

Zur Übersichtsliste aller Wege & Strecken

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren