Unsere Partner in der Rhön

ArGe Rhön - Regionale Arbeitsgemeinschaft Rhön

Zusammenschluss der fünf Landkreise Bad Kissingen, Fulda, Schmalkalden-Meiningen, Rhön-Grabfeld sowie des Wartburgkreis, die Anteil am UNESCO-Biosphärenreservat Rhön haben sowie der Vereine Naturpark und Biosphärenreservat Bayer. Rhön e. V. (Oberelsbach), Natur- und Lebensraum Rhön e. V. (Gersfeld/Wasserkuppe) und Rhönforum e. V.(Geisa).

Aufgabe: koordinierte und weitsichtige Regionalplanung

Mehr Informationen: http://www.rhoen.info/arge-rhoen


Verein Natur- und Lebensraum Rhön e. V. (VNLR)

Nach Anerkennung der Rhön als UNESCO-Biosphärenreservat 1991 gegründet.

Aufgabe: Der Verein versteht sich als Förderer- und Trägerverein des Biosphärenreservates im hessischen Gebiet und stellt somit neben der staatlichen Verwaltung ein von den Bürgern der Region ehrenamtlich getragener Faktor dar. Seit 1991 ist der Verein Natur- und Lebensraum Rhön auch anerkannte Regionalentwicklungsgruppe.

Mehr Informationen: http://www.vnlr.de

Verein Naturpark und Biosphärenreservat Bayerische Rhön e. V.

Landkreis- und gemeindeübergreifender Trägerverein im bayerischen Teil der Rhön.

Aufgabe: Betrieb des Umweltbildungsprogramms und -einrichtungen im bayerischen Teil des Biosphärenreservats Rhön, insbesondere der Biosphären-Informationszentren „Haus der Schwarzen Berge“ und „Haus der Langen Rhön“.

Mehr Informationen: Naturpark & BR Bayerische Rhön

 

Rhön GmbH

Im Februar 2017 von den fünf Landkreisen der Arbeitsgemeinschaft Rhön gegründet, um die Tourismusentwicklung und regionale Vermarktung länderübergreifend mit Kraft nach vorne zu bringen.

Aufgabe: Neuordnung der Tourismus- und Marketingstrukturen und der Einführung eines übergreifenden Destinationsmarketings und Markenmanagements im Bereich der gesamten Rhön.

Mehr Informationen: https://www.rhoen.de/index.html

 

Dachmarke Rhön e. V.

2008 von den fünf Landkreise der Arbeitsgemeinschaft Rhön und engagierten Rhöner Betrieben gegründet, die das Qualitäts- und oder Biosiegel Rhön entwickeln wollten.

Aufgabe: Trägerschaft, Betreuung und Vermarktung der Rhöner Regionalmarken und somit Entwicklung von Marken und Qualitätskriterien für eine Reihe von Sparten, die zum Führen eines gemeinsamen Logos berechtigen.

Mehr Informationen: http://dmr.marktplatzrhoen.de/

 

Rhöniversum

Zusammenschluss der Schullandheime Bauersberg, Thüringer Hütte sowie der Umweltbildungsstätte Oberelsbach im bayerischen Teil des Biosphärenreservats Rhön.

Aufgabe: Planung und Durchführung aufeinander aufbauender Projekte, die ein einzelnes Haus nicht realisieren könnte.

Mehr Informationen: www.rhoeniversum.de


Rhönklub e. V.

1876 gegründeter traditioneller Wander- und Heimatverein mit 24.000 Mitgliedern in rund 90 Zweigvereinen in der gesamten Rhön.

Aufgabe: Förderung des Wanderns, Naturschutz, die Pflege der Kultur, sanfter touristischer Ausbau der Rhön und die Stärkung regionaler Produkte. Viele Zielsetzungen des Rhönklubs sind mit denen des Biosphärenreservates und der Naturparke identisch.

Mehr Informationen: www.rhoenklub.de

 

LEADER-Regionen Rhön

Jedem Aktionsgebiet des Förderinstruments für Regionalentwicklung LEADER steht eine LEADER-Aktionsgruppe vor, die sich aus verschiedenen Wirtschafts- und Sozialpartnern und Vertretern der Kommunen zusammensetzt und für die Umsetzung der LEADER-Strategie, die häufig auch Regionalentwicklungskonzept oder Regionalentwicklungsstrategie genannt wird, verantwortlich ist.

Mehr Informationen zu den LEADER-Regionen im UNESCO-Biosphärenreservat: http://biosphaerenreservat-rhoen.de/leader

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht

länderübergreifende Zusammenarbeit für die Ziele der Modellregion für nachhaltige Entwicklung (Foto: U. Steigemann)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren