Deutsche Wildtierstiftung - Rotwild

Ausstellungen

04.07.2018 bis 03.01.2019

Das Rotwild ist in Deutschland nicht bedroht! Über 200.000 Tiere leben in verschiedenen Landesteilen und gut ein Drittel der Population wird jedes Jahr nachhaltig erlegt. Allerdings: An kaum einem Fleckchen kann bei uns Rotwild seinen natürlichen Verhaltensweisen nachgehen.

Unbeliebter Flüchtling in einem ungeeigneten Exil

Zum Teil wird das Rotwild sogar per Gesetz daran gehindert, seinen natürlichen Lebensweisen nachzugeben. Denn der Rothirsch steht seit Jahrhunderten zwischen den Fronten von Jägern, Landwirten und Förstern. Die Deutsche Wildtier Stiftung setzt sich mit politischem Engagement und mit Öffentlichkeitsarbeit für eine Zukunft des Rotwildes ein, bei der Hirsche mehr sind als Waldschädling oder Jagdbeute.
Veranstaltungsort:
Biosphärenzentrum Haus der Schwarzen Berge
Rhönstr. 97
97772 Wildflecken/Oberbach (Bayern)
Veranstalter:
Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön.e.V.
Tel.: 09749 / 91 22 0
infozentrum@rhoen.de
http://www.brrhoen.de
Diesen Termin in meinen iCal-Kalender übernehmen.


Zurück zur Übersicht

Foto: Pixabay

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren