Kernzone Weiherwald

Größe & Lage

Die Kernzone Lange Rhön - Weiherwald umfasst eine Gesamtfläche von 17,94 Hektar.  Bereits 1990 wurde die Fläche unter Naturschutz gestellt.

 

 

Beschreibung & Bestand

Auf den blockreichen Standorten sind die Wälder dem Eschen-Ahorn-Schlucht- und Schatthangwald zuzuordnen. In vereinzelten Teilen sind Winkelseggen-Erlen-Eschenwald-Bereiche in der Kernzone zu finden.

Seit über 50 Jahren wurde der Weiherwald aufgrund seiner Grenznähe zu Hessen und Bayern nicht mehr forstlich genutzt.

  

 

Tourismus

Direkt in die Kernzone führen keine Wanderwege hinein.

Von Birx aus führen verschiedene Rundwanderwege nach Frankenheim,  zum Schwarzen Moor oder zum Ellenbogen.

 

 

Textquelle: Naturschutzgebiete Thüringens, TLUG und Stiftung Naturschutz (Hrsg.), 2012

Blick in die Kernzone (Foto: K.Marbach, BR Rhön)


Zurück zur Karten-Übersicht

Zur Übersichtsliste aller Wege & Strecken

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren