Deutscher Enzian

(Gentianella germanica)

Wie sieht sie aus?

Sie hat dunkelrosa bis leicht lilafarbene nach oben offene Kelchblüten. Stark verzweigte Stängel mit vielen Blüten, bis zu 50 Stück an einer Pflanze. Die Wuchshöhe beträgt bis zu 30cm.

In welchem Lebensraum wächst sie?

Wie Silberdistel, Wacholder oder auch Küchenschelle am liebsten auf Kalkmagerrasen bzw. Trockenrasen.

Wo kommt sie bei uns vor?

In der Rhön auf den kalkhaltigen Böden wie z.B. Ostheim, Arnsberg, Hammelburg, Hohe Geba,

Noch was Wissenswertes:

Die Pflanze ist ein- bis zweijährig und verträgt ohne Probleme die Beweidung, nicht aber die Düngung oder die Verbuschung. Meist kommt der Deutsche Enzian in Verbindung mit dem nur einblütigen und blauen Fransen-Enzian vor. Beide Arten sind NICHT zur Schnapsgewinnung geeignet. Beide stehen unter Artenschutz und sind vom Aussterben bedroht, daher ist pflücken oder ausgraben nicht erlaubt.

 

Foto: Uwe Steigemann


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren