Berg-Flockenblume

(Centaurea montana)


Wie sieht sie aus?

Die Berg-Flockenblume ist eine typische Rhönblume. Die äußeren Blüten der Berg-Flockenblume sind blau, während die inneren Blüten violett gefärbt sind. Sie wächst zwischen 20 und 50 cm hoch. Ihre Stängelblätter sind eiförmig zugespitzt und an der Unterseite teilweise filzig. Die Hüllblätter der Blüte sind schwarz gefranzt.

 

In welchem Lebensraum wächst sie?

Die Berg-Flockenblume wächst auf Goldhaferwiesen, Hochstaudenfluren und Borstgrasrasen in Mittelgebirgen und Hochlagen von 500 - 2200 m.

 

Wo kommt sie vor?

Die Berg-Flockenblume kommt in der Rhön an Rändern von Mähwiesen zu Wäldern und Gebüschen vor. Besonders humusreiche, basische Böden stellen einen attraktiven Standort für diesen Korbblütler dar.

 

Wissenswertes:

Die Berg-Flockenblume blüht von etwa Mai bis August und zieht dabei einige Insekten an. Vor allem Hummeln befliegen die Blüten regelmäßig. Als Heilpflanze wurde sie früher gegen eine Vielzahl von Magen- und Verdauungsbeschwerden verwendet.

 Foto: U. Steigemann


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren