Orgelbaumuseum Ostheim

Der traditionsreiche Orgelbau in Ostheim v. d. Rhön blickt im ortsansässigen Orgelbaummuseum auf eine 400-jährige Geschichte zurück.

Als Spezialmuseum erfährt das Orgelbaumuseum hohe internationale Anerkennung.

Seit 1994 besteht es als Teil der prägenden Tradition in Ostheim. Namhafte Orgelbaumeister wie Johann Ernst Döring, Johann Georg Markert oder die Brüder Otto und Louis Hoffmann lebten und arbeiteten in der Stadt.
Die Ausstellungsräume sind im zuvor aufwändig sanierten Hanstein´schen Schloss untergebracht. Hier steht die Darstellung der internationalen Orgelgeschichte von ihren Anfängen bis zur Gegenwart im Mittelpunkt.

Daneben finden regelmäßig Konzerte und museumspädagogische Angebote für Kinder und Familien in den Räumlichkeiten statt.


Anreise

Orgelbaumuseum Schloss Hanstein e.V.
Paulinenstraße 20
97645 Ostheim vor der Rhön


weitere Informationen online

 

Zurück zur Übersicht

Orgelbaumuseum Ostheim (Foto: Jörg Schindler-Schwabedissen)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren