Newsarchiv

09.08.2016Biosphärenreservat Rhön Europäische Fledermausnacht - Batnight 2016

Erleben Sie die 20. Internationale Fledermausnacht – Drei Veranstaltungen

Fulda. 17 verschiedene Fledermausarten kommen im Landkreis Fulda vor. Die internationale Batnight bietet Ihnen Möglichkeit, die erstaunlichen Flugakrobaten der Nacht einmal aus nächster Nähe kennen zu lernen. Sie findet traditionell Ende August statt, und das mittlerweile weltweit in über 35 Ländern.

08.08.2016Biosphärenreservat Rhön „Wir trauen Ihnen viel zu!“ Thüringen richtet die Natura 2000-Station „Rhön“ ein

Große Freude beim Landschaftspflegeverband (LPV) „BR Thüringische Rhön" e.V.: Bereits im April dieses Jahres war das von dem Verband betreute Naturschutzgroßprojekt „Thüringer Rhönhutungen“ von hochrangigen Vertretern der Landes- und Bundespolitik als UN-Dekade-Projekt ausgezeichnet worden. Jetzt setzte Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund noch einen obendrauf und machte den LPV zur Natura 2000-Station. Damit erhält die Einrichtung mit Sitz in Kaltensundheim in ihrem angestammten Wirkungsbereich eine wichtige Zusatzaufgabe. Auch diesmal geht es wieder um die langfristige Bewahrung der Vielfalt der Naturlandschaft im UNESO-Biosphärenreservat Rhön, insbesondere um die Betreuung von 21 Natura 2000-Gebieten und -Objekten, darunter das größte Vogelschutzgebiet Thüringens.

02.08.2016Biosphärenreservat Rhön Was zeigt uns der Nachthimmel im August?

Sie kommen, wenn das Licht ausgeht:
Sternschnuppengäste – seht nur, seht!

26.07.2016Biosphärenreservat Rhön Textile Bilder und Geschichten aus der Rhön: Neue Ausstellung auf der Wasserkuppe

Die Rhön inspiriert – unter diesem Motto kann man die Elemente einer neu eröffneten Ausstellung im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe zusammenfassen. Sie zeigt unterschiedliche kreative Arbeiten von Karin Anne Schöbel. Gemeinsamer Nenner ist die Liebe der Künstlerin zur Rhön.

18.07.2016Biosphärenreservat Rhön Über 15.000 „Geburtstagsgäste“ auf drei Regional-Märkten in Gersfeld

2016 wird im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön dessen 25-jähriges Bestehen gefeiert. Aus diesem Anlass gibt es übers Jahr verteilt an vielen Orten in der Rhön Sonderveranstaltungen. Am vergangenen Wochenende nun war Gersfeld an der Reihe. Koordiniert von der Hessischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats in Zusammenarbeit mit der Stadt Gersfeld, dem Verein „Wir für Gersfeld“ und dem VNLR hatte man hier drei Attraktionen terminlich und räumlich kombiniert. Das kam bei den Gästen sehr gut an. Neben zahlreichen Vertretern der Politik folgten rund 15.000 Besucher aus Nah und Fern der Einladung des UNESCO-Biosphärenreservats und der Stadt Gersfeld. Das Wetter konnte besser nicht sein.

11.07.2016Biosphärenreservat Rhön Extratour „Milseburg“ ist Wander-Juwel

„HOCHRHÖNER“-Extratour führt jetzt über den Berggipfel der Milseburg!

Seit der letzten Juniwoche steht sie den Wanderfreunden nun zur Verfügung: die neugestaltete Extratour „Milseburg“ des Premiumwanderwegs „HOCHRHÖNER“. Damit hat der „HOCHRHÖNER“ im 10. Jahr seines Bestehens weiter an Qualität gewonnen. Am 24. September 2006 war er als Projekt der Regionalen Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Rhön offiziell eingeweiht worden.

11.07.2016Biosphärenreservat Rhön Neue Extratour im bayer. Erweiterungsgebiet - Der Brennerweg

Die Gemeinde Wartmannsroth gehört seit der Erweiterung 2014 zum UNESCO-Biosphärenreservat Rhön. In den Ortsteilen ist das Destillieren von Obst und Getreide über Jahrhunderte hinweg eine bäuerliche Tradition.

04.08.2016Biosphärenreservat Rhön Waldumbau Schwarze Berge im August/September 2016

Hinweis zu anstehenden Hiebsmaßnahmen und Wegeumleitungen in der Kernzone Farnsberg und Totnansberg des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön im Forstbetrieb Bad Brückenau (Bayerische Staatsforsten) im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön.

11.07.2016Trägervereine & Partner Wanted: Der Luchs - eine Wanderausstellung kommt in die Rhön

Wanderausstellung der "Luchs-Initiative Baden -Württemberg e.V. " zur wissenschaftlich begleiteten Rückkehr des Luchses in geeignete Lebensräume ist bis zum 31. August im Haus der Schwarzen Berge zu sehen.

11.07.2016Leitprojekte Qualitätsprodukte aus der Region ganz einfach verschenken

Ein neues Gemeinschaftsprodukt der Dachmarke Rhön geht pünktlich zur Urlaubssaison an den Start: die „Rhönwiese“-Geschenkbox mit ausgewählten Qualitätsprodukten aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön.

Der Vorstand der Dachmarke Rhön begrüßte bei der letzten Sitzung im Juni das Projekt sehr. Darunter befanden sich die  Landräte der fünf Rhönlandkreise, die die repräsentativen Geschenke bei entsprechenden Anlässen überreichen möchten.


08.07.2016Biosphärenreservat Rhön Anfahr- und Parkhinweise für Besucher der Wasserkuppe

Aufgrund von Straßenbauarbeiten für den Zeitraum Ende Juni bis Ende Oktober auf der Wasserkuppe und auf der B458 zwischen Abzweig Steinwand und Grabenhöfchen als auch zwischen Dietges und Brand sind die Straßen bzw. Zufahrten entsprechend dem Plan gesperrt.

Wir bitten alle Besucher der Waserkuppe sowie der Hessischen Verwaltungsstelle der entsprechenden Beschilderung zu folgen.

Die Zufahrt zur Wasserkuppe ist jedoch bis zum P5 von Abtsroda kommen möglich.

Während der Bauzeit bleibt die Wasserkuppe uneingeschränkt über die B284 über Gersfeld kommend erreichbar.

08.07.2016Biosphärenreservat Rhön Fotoausstellung "Orchideen, wild und schön"

Eine Fotoausstellung von Rhönfotograf Richard Schnudra aus Nüsttal im Gewölbekeller der Propstei Zella. Die Fotografien entführen den Betrachter in die Orchideenwelt der Rhön.

06.07.2016Biosphärenreservat Rhön Neue Infotafel "Walddörfer" in Sandberg

Im Eingangsbereich des neuen „Holzschnitzpavillons“ in Sandberg wurde eine Infotafel zur Entstehungsgeschichte und kulturhistorischen Besonderheit der „Walddörfer“ der Gemeinde Sandberg aufgestellt. Bürger und Besucher haben die Möglichkeit, sich über die besondere Siedlungsstruktur der Sandberger Walddörfer zu informieren.

06.07.2016Biosphärenreservat Rhön Was zeigt der Rhöner Nachthimmel im Juli?

Licht, das nachts vom Himmel fällt, ist das schönste Licht der Welt!

So schnell geht’s und die Nächte werden wieder länger. Von Osten her rückt das Lichtband der Milchstraße und legt sich in Süd/Nord-Richtung quer über den Himmel.

04.07.2016Biosphärenreservat Rhön RhönSprudel unterstützt Naturprojekte zum Erhalt des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön

Das Biosphärenreservat feiert sein 25-jähriges Bestehen – RhönSprudel feiert mit und unterstützt ehrenamtliche Naturprojekte im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön mit insgesamt 10.000 Euro +++ Eine Abstimmung im Internet entscheidet über die Verteilung des Förderbetrages

04.07.2016Biosphärenreservat Rhön Fortbildung: Energie erforschen – Zukunft gestalten

Unter diesem Motto trafen sich in der Grundschule Hilders-Eckweisbach Grundschullehrerinnen und Erzieherinnen und zu einer Fortbildung. Gemeinsam mit der Referentin Lena Heilmann konnten die Teilnehmerinnen in Lernwerkstätten erproben, wie eine kindgerechte Vermittlung von Energiethemen im pädagogischen Alltag integriert werden kann. Mit großer Motivation entwickelten die Teilnehmerinnen Ideen, mit welchen Anknüpfungspunkten vor Ort, Kinder an das Thema herangeführt werden können.

30.06.2016Biosphärenreservat Rhön Wie geht es weiter im Biosphärenreservat Rhön? Ihre Meinung ist gefragt!

Welche Ideen haben die Rhönerinnen und Rhöner zur Entwicklung ihrer Heimat? Welche Beobachtungen haben sie in den letzten Jahren gemacht? Und: Welche Projekte sind wichtig? Dies möchten die drei Verwaltungsstellen des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön in Hessen, Bayern und Thüringen wissen.

27.06.2016Biosphärenreservat Rhön Kommunen im Portrait: Markt Euerdorf (Unterfranken) im Erweiterungsgebiet

Im Juni 2014 traf der Internationale Koordinierungsrat der UNESCO eine weitreichende Entscheidung und genehmigte die Erweiterung des seit 1991 bestehenden UNESCO-Biosphärenreservats Rhön. Im bayerischen Teil gehören jetzt weitere 22 Kommunen mit 58.113 Hektar dazu.

Die Initiative zu diesem „Beitritt" ging wesentlich von den Kommunen selbst aus. Sie versprechen sich davon positive Entwicklungsimpulse. Denn in UNESCO-Biosphärenreservaten geht es um die Natur UND den Menschen. Ein harmonisches Miteinander stärkt das Ganze.

24.06.2016Biosphärenreservat Rhön Neue Mitarbeiterin im Porträt: Sabine Heun

Sabine Heun (Bayerische Verwaltungsstelle)

Alter: 28

Geboren in Bad Neustadt a.d.Saale, aufgewachsen in Ostheim v.d. Rhön

24.06.2016Biosphärenreservat Rhön Neue Mitarbeiterin im Porträt: Mandy Surma

Mandy Surma (Thüringische Verwaltungsstelle)

Alter: 30

Geboren in Frankenberg (Sachsen), aufgewachsen in Dresden

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren