Newsarchiv

18.11.2016Rhönentdecker Montessori-Schüler entdecken die Rhön

Von Bionade bis zu Rhöner Waldbewohnern

Zwei Klassen der Montessori-Schule Schweinfurt waren zu Besuch in der Umweltbildungsstätte Oberelsbach, um sich einerseits Themen rund um "Nachhaltige Entwicklung", aber auch gruppendynamischen Aufgaben zu stellen, die Zusammenarbeit und Geschicklichkeit erforderten.

16.11.2016Biosphärenreservat Rhön Gespräche zum dritten bayerischen Nationalpark haben begonnen

Neben den zwei bestehenden Nationalparks - Bayerischer Wald und Berchtesgaden - soll es nun einen dritten für Bayern geben. Im Gespräch sind u.a. der Spessart und auch die Rhön. Das Prädikat "Nationalpark" ist die höchste Auszeichnung für einen Naturraum, wodurch auch wirtschaftliche, touristische und infrastrukturelle Aspekte der Region positiv beeinflusst werden. Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf setzt beim Projekt "NP3" auf einen bürgernahen Prozess: "Eine Entscheidung wird erst am Ende eines ausführlichen Dialogprozesses getroffen." Weitere Informationen rund um das Thema finden Sie auf einer eigens eingerichteten Informationswebsite.

11.11.2016Biosphärenreservat Rhön Kommunen im Portrait: Gemeinde Niederlauer (Unterfranken) im Erweiterungsgebiet

Im Juni 2014 traf der Internationale Koordinierungsrat der UNESCO eine weitreichende Entscheidung und genehmigte die Erweiterung des seit 1991 bestehenden UNESCO-Biosphärenreservats Rhön. Im bayerischen Teil gehören jetzt weitere 22 Kommunen mit 58.113 Hektar dazu.

Die Initiative zu diesem „Beitritt" ging wesentlich von den Kommunen selbst aus. Sie versprechen sich davon positive Entwicklungsimpulse. Denn in UNESCO-Biosphärenreservaten geht es um die Natur UND den Menschen. Ein harmonisches Miteinander stärkt das Ganze.

Wir möchten an dieser Stelle die Gemeinde Niederlauer (Unterfranken) vorstellen:

 

09.11.2016Biosphärenreservat Rhön „Stilles Örtchen im Grünen“ Projekterfolg mit Nachhaltigkeit

Es ist geschafft! Der Heimat- und Geschichtsverein Silges konnte über das Spendenportal VIELE SCHAFFEN MEHR der VR-Bank NordRhön 2.430 Euro sammeln.

09.11.2016Trägervereine & Partner Jugendliche diskutieren mit Staatsministerin Ulrike Scharf über Biologische Vielfalt

Die beiden FÖJ'ler des Vereins Naturpark & Biosphärenreservat Bayerische Rhön e. V. waren am 03. und 04.11.16 stellvertretend für das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön beim ersten Bayerischen Jugendgipfel zur Biodiversität in München dabei.
In zwei Workshops wurden Anliegen, Wünsche und Forderungen zu den Themen „Draußen sein – was brauchen junge Natur- und Artenbeobachter“ und „Beteiligt sein- wie können junge Naturschützer mitmachen und mitentscheiden“ erarbeitet. Diese wurden der Ministerin höchstpersönlich vorgetragen!

08.11.2016Biosphärenreservat Rhön Bundesumweltwettbewerb: Projektarbeit über die Wildkatze in der Rhön ausgezeichnet!

Für ihre zweijährige Projektarbeit über "Die Rückkehr der Wildkatze in die Thüringische Rhön" wurden die zwei Schülerinnen Anna Sophie Schneider und Jenny Betz des Rhön-Gymnasiums in Kaltensundheim mit einem Sonderpreis im Rahmen des BundesUmweltWettbewerbs ausgezeichnet.
Träger des jährlich stattfindenden Wettbewerbes ist das Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel.

08.11.2016Leitprojekte Fränkisches Gelbvieh mit Potential in der regionalen Gastronomie

Dachmarke Rhön zog mit ihren Partnern eine positive Bilanz der Qualitätsinitiative

Die Initiative der Dachmarke Rhön „Qualität aus der Rhön, die schmeckt“, bei der es zwei Wochen lang um die Vermarktung des Fränkischen Gelbviehs in der Gastronomie ging, hat sich gelohnt. Die Resonanz der beteiligten Gastwirte war positiv – ebenso wie die der befragten Gäste.

04.11.2016Biosphärenreservat Rhön Herbstliche Birkwild-Zählung zeigt: Bestand stabil!

Früh aufstehen heißt es für die rund 50 Ehrenamtlichen, die bei der Birkwild-Herbstzählung im Naturschutzgebiet "Lange Rhön" dabei sind. Die Zählung findet im Rahmen des Birkwild-Projekts der Wildland-Stiftung im Frühjahr und Herbst jeden Jahres statt. Ausschau gehalten wird nicht nur nach Birkwild, sondern auch nach anderen Vogelarten, so konnten sogar 10 Arten der Roten Liste beobachtet werden. Das Ergebnis diesen Jahres liegt bei zwölf Hähnen und vier Hennen, erwartet wurden mehr, allerdings weiß Gebietsbetreuer Torsten Kirchner diese Zahlen einzuordnen: „Das ist halt kein Zoo, das ist freie Wildbahn“ - so zeigen sich natürlich nicht alle Hähne und Hennen den Beobachtern pünktlich zum Zähltermin.

02.11.2016Biosphärenreservat Rhön Einladung zum Workshop "Licht" in Bad Brückenau

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Nacht,

der Verein Sternenpark Rhön e.V. bietet am 05. November 2016 in den Räumen der Stadtwerke Bad Brückenau einen Workshop zum Thema Licht an.

Hier geht es um einfache Grundlagen zu Licht und Beleuchtung.

Alle Mitglieder des Vereins Sternenpark Rhön und alle die, die sich für das Biosphärenreservat Rhön engagieren und das Thema interessieren, sind ebenfalls herzlich eingeladen.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Klug

Vorstand
Verein Sternenpark Rhön

25.10.2016Trägervereine & Partner Milch und Mehr – „Da ich keinen Käse mag, mache ich Eis…“

Über Milch und Mehr, Alternativen zu schlechten Milchpreisen, konnten sich ca. 35 Landwirte am 6. Oktober in Schenklengsfeld informieren. Sigrid Wetterau vom Regionalforum Hersfeld-Rotenburg lud in Kooperation mit Antje Voll vom Verein Natur- und Lebensraum Rhön zu dieser Veranstaltung in die Kuppenrhön.

24.10.2016Biosphärenreservat Rhön Was zeigt der Rhöner Nachthimmel im November?

Novembernächte laden ein bei Mond und Sternen Gast zu sein!

20.10.2016Leitprojekte Das Regionalregal mit den längsten Öffnungszeiten weit und breit

Tankstelle Hartmann in Oberleichtersbach bietet Produkte der Dachmarke Rhön an

Es ist das bislang 14. Regionalregal der Dachmarke Rhön, ohne Zweifel eines der attraktivsten und besitzt die längsten Öffnungszeiten der gesamten Region. In der Tankstelle Hartmann in Oberleichtersbach wurde es jetzt offiziell eingeweiht. Die Kunden können hier 14 Stunden pro Tag Rhöner Produkte kaufen, die das Qualitätssiegel der Dachmarke Rhön tragen.

20.10.2016Biosphärenreservat Rhön Wildes Deutschland - DIE RHÖN

Die Dokumentationsreihe „Wildes Deutschland“ zu Gast in der Rhön. Ein Film, der die einzigartige Landschaft der Rhön und deren Tierwelt zeigt.  Mit Zeitraffer, HD-Zeitlupe, aufwendigen Kamerafahrten und ungewöhnlichen Perspektiven sorgen für einprägsame Bilder.

18.10.2016Biosphärenreservat Rhön Lust auf ein Open-Air-Semester?

Das Commerzbank-Umweltpraktikum bringt frischen Wind in Ihr Studium. Sie möchten Prüfungsstress und Uni-Alltag für ein mehrmonatiges Praktikum in den schönsten Landschaften Deutschlands hinter sich lassen?

18.10.2016Biosphärenreservat Rhön Noch mehr Blüten- und Pflanzenvielfalt im Sinnberg-Garten

Im nächsten Jahr wird eine noch größere Blüten- und Pflanzenvielfalt im Bad Kissinger Sinnberg-Garten wieder Freunde und Interessierte zu Besuchen locken.

14.10.2016Biosphärenreservat Rhön Umweltkommisar aus Namibia besucht die Rhön

Das Biosphärenreservat konnte am vergangenen Dienstag einen außergewöhnlichen Gast auf der Wasserkuppe begrüßen. Auf der Durchreise besuchte der Umweltkommissar vom Ministerium für Umweltschutz und Tourismus der Republik Namibia, Teofilus Nghitila, die Rhön, um sich über das Prädikat „UNESCO-Biosphärenreservat“ zu informieren. Vermittelt wurde das Gespräch durch Albert Engel von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

14.10.2016Biosphärenreservat Rhön Wilde Katzen im Wildpark Gersfeld - kennenlernen und beobachten

Am 20. Oktober von 10 bis 16 Uhr haben Kinder und Erwachsene die Gelegenheit, Wildkatzen im Wildpark Gersfeld ganz nahe zu erleben.

14.10.2016Biosphärenreservat Rhön Wasserkuppe: Filmpräsentation Wildes Deutschland – Die Rhön

Die Hess. Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön lädt gemeinsam mit dem renommierten Naturfilmer Dr. Heribert Schöller zu einer Filmpräsentation auf die Wasserkuppe in das Groenhoff-Haus ein.

Dr. Schöller wird am Montag, den 24.10.2016 um 19.00 Uhr seinen aktuellen Film „Wildes Deutschland – die Rhön“ zeigen, der aktuell beim Sender arte zu sehen war.


Zwei Jahre hat der erfahrene Tierfilmer in der Rhön zu allen Jahreszeiten für die Serie „Wildes Deutschland“ gedreht. Entstanden ist ein eindrucksvoller und emotionaler Film über die landschaftliche Schönheit und die außergewöhnliche Tier- und Naturausstattung des Mittelgebirges.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Bitte beachten Sie:

Die Zufahrt zur Wasserkuppe ist über Gersfeld oder Wüstensachsen gewährleistet. Bei Anfahrt über Abtsroda ist das Groenhoff-Haus wegen Straßenbaumaßnahmen nur über einen rund 400m langen Zuweg zu erreichen.

 

13.10.2016Biosphärenreservat Rhön Hinweis zur aktuellen Planung der Erdkabelkorridore der Tennet TSO GmbH

Im Zusammenhang mit dem geplanten Genehmigungsantrag der Tennet TSO GmbH bei der Bundesnetzagentur für den Bau von unterirdischen Stromleitungen liegen nun erste Karten mit Lageplänen vor, welche aufzeigen, dass Teile der geplanten Vorschläge für Erdkabelkorridore in den Landkreisen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen liegen.

20.09.2016Biosphärenreservat Rhön Dauerausstellung "Der Verlust der Nacht" im Infozentrum in der Propstei Zella (kostenfrei)

15 Tafeln des interdisziplinären Forschungsverbundes Leipniz informieren über verschiedene Aspekte des künstlichen Lichts und dessen Bedeutung für Kultur, Gesellschaft, Gesundheit und Natur.

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren