Newsarchiv

23.10.2017Biosphärenreservat Rhön Der Embryonebel - wo Sterne in unserer Milchstrasse enstehen

Ein Bericht über Geduld, Zuversicht und Kontrolle...

19.10.2017Trägervereine & Partner Ausschreibung Praktikumsstelle beim Verein Naturpark und Biosphärenreservat Bayer. Rhön

Ab sofort können Studierende aller Fachrichtungen ein spannendes Praktikum beim Verein Naturpark und Biosphärenreservat Bayer. Rhön e. V. in Oberelsbach absolvieren. Wir suchen Ihre Unterstützung im Projektmanagement "Touristische Infrastruktur" im Bereich des UNESCO-Biosphärenreservates Rhön für 2 bis 3 Monate.

19.10.2017Biosphärenreservat Rhön Verkauf von Fleisch des Rhöner Biosphärenrinds beginnt

Ab kommenden Montag an Frischtheken in Tegut-Märkten Kaiserwiesen, Maberzeller Straße und Emaillierwerk erhältlich

Unter dem Motto „Bio ist gut, Bio aus der Region noch besser!“ gibt es ab Montag, 16. Oktober, Rindfleisch von Landwirten des Vereins Rhöner Biosphärenrind in den Tegut-Lebensmittelmärkten Kaiserwiesen, Maberzeller Straße und Emaillier-werk an der Frischtheke zu kaufen. Die Netzwerkpartner Dachmarke Rhön, Verein Rhöner Biosphärenrind und Ökomodellregion Landkreis Fulda konnten mit Tegut einen neuen Kooperationspartner gewinnen.

16.10.2017Biosphärenreservat Rhön „Die Welt von Morgen- Eine Familie auf den Spuren des Klimawandels“

Der Arbeitskreis Energiesparen lädt am Samstag, 28. Oktober, um 19 Uhr in den Marmorsaal des Stadtschlosses Fulda zu der Multivisionsschau „Die Welt von morgen – Eine Familie auf den Spuren des Klimawandels“.

12.10.2017Leitprojekte Neue Ulmenstein-Extratour im LIFE-Projektgebiet der hess. Rhön

Sie waren die einzigen, die bei der Eröffnung der neuen Hochrhöner-Extratour „Ulmenstein“  im Oktober 2017 nördlich von Hofaschenbach Grund zum Meckern fanden: die Ziegen, die Schäfer Oliver Käsmann publikumswirksam an der Stelle positioniert hatte, wo der neu ausgewiesene Wanderweg die Kapelle bei Mittelaschenbach passiert.

06.10.2017Biosphärenreservat Rhön Der Rhöner Nachthimmel im Oktober?

Sterne zieh‘n uns in den Bann – geht hinaus und schaut’s euch an!

06.10.2017Biosphärenreservat Rhön 18.Oktober: Schneiderbesatz am hessischen Döllbach

Das Artenschutzkonzept „Wiederbesiedlung der Rhöner Fließgewässer mit dem Schneider“ geht in diesen Tagen in eine neue Runde. Die in Hessen vom Aussterben bedrohte Kleinfischart „Schneider“ wird zum 6. Mal besetzt.

05.10.2017Biosphärenreservat Rhön Kommunen im Portrait: Gemeinde Salz (Unterfranken) im Erweiterungsgebiet

Im Juni 2014 traf der Internationale Koordinierungsrat der UNESCO eine weitreichende Entscheidung und genehmigte die Erweiterung des seit 1991 bestehenden UNESCO-Biosphärenreservats Rhön. Im bayerischen Teil gehören jetzt weitere 22 Kommunen mit 58.113 Hektar dazu.

Die Initiative zu diesem „Beitritt" ging wesentlich von den Kommunen selbst aus. Sie versprechen sich davon positive Entwicklungsimpulse. Denn in UNESCO-Biosphärenreservaten geht es um die Natur UND den Menschen. Ein harmonisches Miteinander stärkt das Ganze.

 

04.10.2017Biosphärenreservat Rhön Kulturweg "WasserWege" im bayer. Aschachtal

Im Juni 2015 erhielt die Bayerische Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservates Rhön den Landeskundepreis 2015 der Gesellschaft für Bayerische Landeskunde.

Ein Teil des damit verbundenen Preisgeldes in Höhe von 1.000 Euro gab die Verwaltungsstelle an den Markt Burkardroth für das Projekt "Bewässerungswehr im Aschachtal" weiter. Nun gibt es einen Flyer zum neu geschaffenen Kulturweg "WasserWege" in der bayerischen Rhön.

04.10.2017Biosphärenreservat Rhön Wettbewerb "Umweltschule in Europa" gestartet

Wird Umwelt und Nachhaltigkeit an der Schule großgeschrieben? Dann lohnt sich die Teilnahme an der Ausschreibung zur „Umweltschule in Europa/ Internationale Agenda 21 Schule“ für das Schuljahr 2017/2018. Auch internationale Schulpartnerschaften sind dabei möglich. Jetzt mitmachen!

04.10.2017Leitprojekte Informationsabend für Landwirte zur Zusammenarbeit im hessischen LIFE-Projekt - 10. Oktober, 19 Uhr

Das LIFE-Projekt: „Hessische Rhön – Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel“ schließt nun die Phase der aktuellen Bestandsaufnahme des Projektes ab.

Im Laufe der letzten Monate wurden von Experten und unseren Mitarbeitern die Grünlandflächen, die Vogelarten, die Quellen sowie eine Schmetterlingsart kartiert. Neben der Erfassung dieser Grunddaten, wurde eine Agrarsozioökonomische Studie erstellt, die Auskunft über die landwirtschaftliche Struktur in der Rhön geben soll.

Mit den gewonnenen Erkenntnissen soll nun ein NATURA 2000-Konzept erstellt werden, welches die Bedürfnisse des Naturschutzes mit den landwirtschaftlichen Interessen verbindet.

04.10.2017Biosphärenreservat Rhön 15. Oktober: Prominenter Besuch zum Jubiläum - 10 Jahre Extratour "Der Hilderser"

Wander-Papst Manuel Andrack zu Gast in Hilders am 15.10.2017. Anlass dieses Besuches ist das 10 jährige Jubiläum Extratour "Der Hilderser"

Es kann doch nicht wahr sein, aber es ist so. So schnell wie es wieder Herbst im Jahr wird, so schnell vergeht die Zeit. Nun existiert die Extratour „ Der Hilderser“ bereits seit zehn Jahren. Unzählige Wanderer sind diese Tour bereits gelaufen und haben das Wandern für sich dabei entdeckt. Zum Jubiläum hat sich die Gemeinde Hilders, in der die Extratour liegt, etwas ganz Besonderes ausgedacht. Im Rahmen des Jubiläums 50 Jahre Naturpark Hessische und Bayerische Rhön ist der Wanderpapst zu Gast in der Rhön und kommt natürlich gerne zum 10. Geburtstag der Extratour „Der Hilderser“.

04.10.2017Trägervereine & Partner Elektromobilität erfahren – Stopp der Roadshow Elektromobilität in Rasdorf

Mit einem Informationsstand für alle, die Interesse an CO2-freier Mobilität haben, kommt die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) am 8. Oktober 2017 zum Markt der Elektromobilität in Rasdorf.

29.09.2017Biosphärenreservat Rhön Konkrete Projektideen im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung gesucht

Bis zum 24. November gibt es jetzt die Möglichkeit beim bundesweiten Bildungswettbewerb für Nachhaltigkeit „Zukunft, fertig, los!“ des Rates für Nachhaltige Entwicklung teilzunehmen. Schüler(innen), Studierende, Erzieher(innen), Lehrer(innen) und weitere non-formale und informelle Bildungsakteure sind gefragt, konkrete Projektideen einzureichen - ganz im Sinne des UNESCO-Biosphärenreservates Rhön, unserer Modellregion für nachhaltigen Entwicklung.

28.09.2017Leitprojekte Eröffnung Extratour "Ulmenstein" in der hessischen Gemeinde Nüsttal

Die Gemeinde Nüsttal lädt alle Wanderinteressierten zur Eröffnung der neuen Extratour Ulmenstein am 8. Oktober ein. Zwischen den Ortsteilen Hofaschenbach und Mittelaschenbach liegt der Basaltfelsen Ulmenstein, Namensgeber dieses Premiumwanderweges.

26.09.2017Biosphärenreservat Rhön Gemeinsamer Genuss am neuen KulturWeg in Stralsbach

Rund 30 Teilnehmer konnten beim zweiten "Eat-In" letzten Freitag in der bayerischen Rhön begrüßt werden. Im Mittelpunkt der Aktion in Stralsbach standen gemeinsames Kochen und Genießen. So füllten verschiedenste Köstlichkeiten die Picknicktafel am Wiesenwehr an der Aschach.

26.09.2017Trägervereine & Partner Vorweihnachtlichen Rhöner Kunst- und Handwerkermarkt

Das Team des „Regionalladens Wasserkuppe“ lädt am Sonntag, dem 19. November zum vorweihnachtlichen Rhöner Kunst- und Handwerkermarkt ein.

22.09.2017Leitprojekte LIFE-Fotowettbewerb 2017 „Heumahd“

Über 40 Einsendungen erhielt das LIFE-Projekt „Hessische Rhön – Berggrünland, Hutungen und ihre Vögel“ bei einem Fotowettbewerb mit dem Thema „Heumahd“. Gesucht wurden Bilder von der Heumahd bis zur Bergung in der Rhön. Das besondere Augenmerk des Fotowettbewerbs lag bei der späten Heumahd, da diese den Erhalt der Artenvielfalt sichert.

21.09.2017Trägervereine & Partner Projekt „eMoR – Elektromobilität in der Rhön“ erhielt 72.500 Euro

Die Projekt-Allianz „eMoR – Elektromobilität in der Rhön“ erhielt am Montag, 11. September 2017 einen Förderbescheid über 72.500 Euro. Bernhard Maßberg, Abteilungsleiter Mobilität, Luftverkehr, Eisenbahnwesen im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung übergab den Bescheid. Beim Aktionstag in Rasdorf am 8. Oktober 2017 erwartet interessierte Besucher ein vielseitiges Programmangebot rund um die E-Mobilität.

19.09.2017Trägervereine & Partner Fundstücke der Grabungen auf der Milseburg in der Kunststation Kleinsassen ausgestellt

Auf der Milseburg gehen vier Jahre archäologische Grabungen zu Ende. Dank des gemeinsamen Projekts von Landkreis und Universität Marburg wurden erstaunliche Erkenntnisse über eine keltische Siedlung gewonnen, die etwa von 600 bis 50 Jahre v. Chr. dort existierte. So war diese mit einer geschätzten Bevölkerungszahl von tausend Menschen nicht nur deutlich größer, sondern auch um einiges älter als bislang ange-nommen.

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren