Newsarchiv

14.03.2016Biosphärenreservat Rhön Das Jahr des Rotmilans - Lippes elegante Greife Ein Film von Sarah Herbort und Robin Jähne

Mehr als zwei Jahre arbeiteten die beiden Naturfilmer Sarah Herbort und Robin Jähne an dem Film „Das Jahr des Rotmilans“. Dabei gelang es ihnen, bisher noch nicht dokumentiertes Verhalten zu drehen. Um am Geschehen im Horst aus wenigen Zentimetern Entfernung dabei zu sein, setzten die Filmer eigens dafür konstruierte Technik ein. Sie folgten auch den „Roten Drachen“ in ihre Winterquartiere nach Nordspanien und in die Schweiz und brachten einzigartiges Bildmaterial mit. Für ihren Film wurden sie beim internationalen Greenscreen-Naturfilmfestival 2013 mit dem Preis für die beste unabhängige Produktion ausgezeichnet und erhielten 2014 den ersten Preis in der Sparte „Naturdokumentation der Profis“ beim internationalen Filmwettbewerb der „Jagd und Hund“.

11.03.2016Biosphärenreservat Rhön „Hopfensinfonie“ zum 25. Geburtstag: Jubiläumsbier der Rhönbrauerei Kaltennordheim

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön hat jedes der drei Rhön-Bundesländer ein „Festprodukt“ benannt. Jetzt war Thüringen an der Reihe: Im Beisein von Ehrengästen wurde in der traditionsreichen Rhönbrauerei in Kaltennordheim die Starkbier-Spezialität „Hopfensinfonie“ zum Festprodukt erklärt. Bei der Gelegenheit stellte die Leitung der Brauerei auch eine neue Bierdeckel-Serie mit Fotos alter Rhöner Haustierrassen vor, die für die Erhaltung des kulturellen Erbes der Region werben soll.

08.03.2016Dachmarke Rhön „Veggie“ ist keine neue Erfindung – „Veggie“ hat Tradition in der Rhön

Die vegetarische Küche stand jetzt im Mittelpunkt der RhönSprudel Genussakademie

08.03.2016Trägervereine & Partner Rhöner Landpartie

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltungen zum 25 jährigen Bestehen des Verein Natur- und Lebensraum Rhön fuhren Mitglieder mit dem Bus durch den Landkreis um verschiedene LEADER-Projekte zu besichtigen.

Mit dem Bus ging es für Mitglieder des Vereins Natur- und Lebensraum Rhön und der dazugehörigen Fachforen zu ausgewählten LEADER-Projekten im Landkreis Fulda.
Laut Antje Voll, Regionalmanagerin, zog der Verein Natur- und Lebensraum Rhön dabei Bilanz. Anlässlich der neuen LEADER - Förderperiode wurde der Blick auf vorangegangene Projekte geworfen.

07.03.2016Dachmarke Rhön Rhön sammelt Pluspunkte auf Messe „Land & Genuss“ in Frankfurt

Es war ein großer Auftritt für die Rhön auf der Messe „Land & Genuss“ in Frankfurt am Main: Drei Tage lang warben Vertreter der Rhön Marketing sowie mehrere Partnerbetriebe der Dachmarke Rhön für Rhöner Produkte und Urlaub im „Land der offenen Fernen“. Alle Rhöner-Aussteller ziehen eine durchweg positive Bilanz und konnten sich über mehr Besucher am Gemeinschaftsstand freuen.

02.03.2016Biosphärenreservat Rhön Neue Dauerausstellung im Haus der Langen Rhön

Nach 15 Jahren Betrieb freut sich das Team vom Infozentrum "Haus der Langen Rhön" in Oberelsbach über die neu gestaltete Ausstellung. Neue Ausstellungsinhalte tragen der Entwicklung der Modellregion UNESCO-Biosphärenreservat Rhön Rechnung. An vielen interaktiven Ausstellungsmodulen kann der Besucher ihn speziell interessierende Informationen abrufen.

01.03.2016Biosphärenreservat Rhön Ein Plan für die Modellregion für nachhaltige Entwicklung?

15./16. Februar 2016: Großer Workshop zur Erarbeitung eines neuen Rahmenkonzepts für das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön zeigt nächste Schritte und Perspektiven.

Das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön hat eine komplexe Aufgabe. Unter dem Motto „Der Mensch und die Biosphäre“ geht es hier um die Balance zwischen Schutz und Nutzung, Ökonomie und Ökologie. Gleichzeitig zu bewahren und zu entwickeln, das verlangt weitsichtige Planung und kluge Weichenstellungen. Genau darum geht es beim Rahmenkonzept. Wertvolle Impulse für Leitbilder, Ziele, Projekte und Initiativen geben unter anderem zehn Arbeitsgruppen mit Mitgliedern aus möglichst allen gesellschaftlichen Gruppen der drei Rhön-Bundesländer. Kürzlich traf man sich arbeitsgruppen- und vor allem themenübergreifend zu einem zweitägigen Workshop, der von allen Teilnehmern als konstruktiver und ideenreicher Gedankenaustausch gewürdigt wurde.

29.02.2016Biosphärenreservat Rhön Winter auf der Wasserkuppe

Auf der Wasserkuppe liegt nach wie vor Schnee und Langlaufen ist noch im UNESO-Biosphärenreservat möglich. Einzige Bedingung Skating.

29.02.2016Biosphärenreservat Rhön Neues Veranstaltungsheft 2016 Thüringen erschienen

Das beliebte Veranstaltungsheft des Biosphärenreservats Rhön ist jetzt an den bekannten Stellen erhältlich, u.a.

in den Informationsstellen des Biosphärenreservats Rhön Thüringen (Zella/Rhön, Point Alpha bei Geisa, Erlebniswelt Rhönwald bei Kaltenwestheim), in den Verwaltungsgemeinschaften Dermbach und Kaltensundheim, in allen Tankstellen der näheren Umgebung sowie bei regionalen touristischen Partnern (Gaststätten, Hotels, Pensionen).

28.02.2016Biosphärenreservat Rhön Rhönkracher als Jubiläumsprodukt: Knusprige Spezialität aus Dinkel und Roggen

2016 feiert das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön sein 25-jähriges Bestehen. Zu diesem bemerkenswerten Anlass wurde – neben zahlreichen anderen Aktionen – in allen drei Rhön-Bundesländern ein „Jubiläumsprodukt“ benannt. Den Auftakt machte jetzt Hessen.

26.02.2016Biosphärenreservat Rhön Hiebsmaßnahmen in der bayer. Kernzone „Bockleter Leite“ des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön

Am Montag, dem 29.02.2016, beginnen in der „Bockleter Leite“, einer der bayerischen Kernzonen des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, die bereits 2015 angekündigten Hiebsmaßnahmen. Sie werden sich in Abhängigkeit vom Wetter über 4 Wochen hinziehen. Es lässt sich nicht vermeiden, dass von den Hiebsmaßnahmen Wanderwegeverbindungen und Rundwege im Nahbereich von Bad Bocklet, Hohn und Steinach betroffen sein werden. Auch längerdauernde Wegesperrungen sind leider unumgänglich, da Baumfällungen immer mit erheblichen Gefahren verbunden sind.

 

26.02.2016Biosphärenreservat Rhön Kommunen im Portrait: Burglauer im Erweiterungsgebiet

Im Juni 2014 traf der Internationale Koordinierungsrat der UNESCO eine weitreichende Entscheidung und genehmigte die Erweiterung des seit 1991 bestehenden UNESCO-Biosphärenreservats Rhön. Im bayerischen Teil gehören jetzt weitere 22 Kommunen mit 58.113 Hektar dazu.

Die Initiative zu diesem „Beitritt" ging wesentlich von den Kommunen selbst aus. Sie versprechen sich davon positive Entwicklungsimpulse. Denn in UNESCO-Biosphärenreservaten geht es um die Natur UND den Menschen. Ein harmonisches Miteinander stärkt das Ganze.

 

12.02.2016Biosphärenreservat Rhön Wir sind 25! Veranstaltungs-Highlights im Jubiläumsjahr

In diesem Jahr begeht das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön zusammen mit dem hessischen Verein Natur und Lebensraum Rhön e.V. seinen 25. Geburtstag. In Oberelsbach, dem Sitz der Bayerischen Verwaltungsstelle, wurden nun 59 Jubiläums-Highlights aus dem umfangreichen Gesamt-Programm für Bayern, Hessen und Thüringen vorgestellt.

11.02.2016Biosphärenreservat Rhön Rhöner Rotmilanprojekt – Ehrenamtliche Kartierer/-innen gesucht – Termine Infos/ Schulungen

Wir suchen für das  „Artenhilfsprojekt Rotmilan Rhön“ weitere ehrenamtliche Kartierer/-innen zur Erfassung des Rotmilanbestands in den fünf Rhöner Landkreisen der ARGE (Bad Kissingen, Fulda, Schmalkalden-Meiningen, Rhön-Grabfeld, Wartburgkreis). Die Hessische Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön lädt als Projektträger zu weiteren  Informationsveranstaltungen und Schulungen an mehreren Terminen ein.

 

11.02.2016Biosphärenreservat Rhön Ehemaliger Wasserbehälter ist neues Winterquartier für Fledermäuse

Ranger der Hessischen Verwaltungsstelle UNESCO-Biosphärenreservat Rhön optimieren in Kooperation mit dem NABU Hilders ehemaligen Wasserbehälter in Batten für die Überwinterung von Fledermäusen.

 

03.02.2016Biosphärenreservat Rhön Ausstellung „Schmetterlinge – Bedrohte und filigrane Bewohner der Rhön“

Im UNESCO-Informationszentrum im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe ist derzeit die für Besucher kostenlose Ausstellung „Schmetterlinge – Bedrohte und filigrane Bewohner der Rhön“ bis zum 31. März zu sehen. 

12.02.2016Biosphärenreservat Rhön Highlights: 25 Jahre UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

25 Jahre gemeinsame Arbeit sind ein Grund zum Feiern: Entdecken Sie die Vielfalt an Themen und Partnern, die uns seit langer Zeit begleiten, in unseren Veranstaltungs-Highlights 2016!

 

03.02.2016Biosphärenreservat Rhön Bayerischer Landeskundepreis trägt Früchte

Im vergangenen Juni erhielt die Bayerische Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön den Landeskundepreis 2015. Das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro gab die Verwaltungsstelle nun an drei regionale Heimatpflege-Projekte bayerischer Kommunen weiter.

03.02.2016Biosphärenreservat Rhön Neue Faltblätter machen Lust auf Entdeckungstouren

Fünf beliebte Faltblätter des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön sind in überarbeiteter Version wieder da: Wichtige Informationen zu Schutzgebieten und Sehenswertem in der Bayerischen Rhön liegen ab sofort in neuer Auflage bei den Infozentren aus.

01.02.2016Dachmarke Rhön Speisekarte als Spiegel eines Restaurants - RhönSprudel Genussakademie

„Eine Speisekarte muss Aufmerksamkeit erregen“, sagte Diplom-Kaufmann Dirk Ellinger aus Erfurt während des Seminars der RhönSprudel Genussakademie „Genussvolles Umsatzplus – Optimierung der Speisekarte“, das jetzt im thüringischen Hermannsfeld im Jagdschloss „Fasanerie“ stattfand. Die zahlreichen Teilnehmer aus der Gastronomie lernten hier, dass die Speisekarte das Aushängeschild eines Restaurants ist – gewissermaßen der Spiegel des jeweiligen Unternehmens. Eine professionell aufgebaute Speisekarte wird dem Gast nicht nur den Genuss erfüllen, den sie verspricht, sondern auch mehr Gewinn für den Betrieb bringen.

 

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren