Oberelsbach - 27.02.2009Biosphärenreservat Rhön

Wer gewinnt die Rhöner Wiesenmeisterschaft 2009?

Noch ist nichts zu ahnen, aber in wenigen Monaten werden sie wieder "um die Wette blühen", die prächtigen Rhöner Wiesen!
Sie sind eine Augenweide für uns Menschen - und zugleich ein wertvoller Lebensraum für Tiere und Pflanzen.
Die Bayerische Verwaltungsstelle Biosphärenreservat Rhön prämiert wieder die schönsten und buntesten Wiesen und honoriert damit die Landwirte, die durch die Bewirtschaftung und Pflege der Wiesen wesentlich zur Schönheit unserer Heimat beitragen!

Mitmachen können alle Wiesenbewirtschafter/innen mit einem landwirtschaftlichen Betrieb
(im Haupt- oder Nebenerwerb).

Die Wiese muss

  • im Landkreis Rhön-Grabfeld oder im Landkreis Bad Kissingen liegen
  • und mindestens 1000m² groß sein.
  • Falls es sich um ein Naturschutzgebiet (NSG) handelt, muss die eingereichte Wiese an einen markierten öffentlichen Wanderweg angrenzen, außerhalb von Naturschutzgebieten ist das nicht erforderlich.

Alle Wiesen werden zur Hauptblütezeit vor Ort begutachtet und von einer Jury bewertet.

Es gibt wieder attraktive Preise zu gewinnen.

Wer also wird Rhöner Wiesenmeister/in 2009? Einsendeschluß ist der 31.03.2009

Teilnahmeunterlagen downloaden (siehe .pdf)  oder anfordern bei:

Bayerische Verwaltungsstelle Biosphärenreservat Rhön,
Oberwaldbehrunger Straße 4, 97656 Oberelsbach

"Stichwort Rhöner Wiesenmeisterschaft 2009"

oder per

Tel. 09774-9102-0, Fax: 09774-9102-21

oder e-Mail: doris.pokorny@brrhoenbayern.de

27.02.2009

Zurück zur News-Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren