Gersfeld - 21.01.2010Biosphärenreservat Rhön

46. Kulturtagung des Rhönklub

Die 46. Kulturtagung des Rhönklub e.V. steht unter dem Thema „Von Esse muss mer sich dernähr'". Die Tagung findet am 20. und 21. Februar erstmals auf dem Heiligenhof bei Bad Kissingen statt. Zu dieser Veranstaltung konnten namhafte Referenten gewonnen werden. Die Leitung hat Hauptkulturwart Josef Kiesel aus Bad Kissingen. Die gewählte Überschrift für die 46. Kulturtagung ist eine Wortspielerei, eine auch in der Rhön gebräuchliche und oftmals einfach dahingesagte Redensart.

Aber es steckt ein sehr ernster und vor allem ein richtiger Kern in dieser Rede. Beim Essen und Trinken geht es um etwas Lebenswichtiges. Ohne Essen und Trinken gäbe es für die Menschen kein Leben. Es ist überliefert, dass auch in der Rhön noch wenige Jahre vor Gründung des Rhönklubs Menschen an Hungertyphus starben. Dieses ist überwunden, und aus dem „Land der armen Leute\", wie der Kulturhistoriker Wilhelm Heinrich Riehl die Rhön nannte, scheint heute eine so genannte „Modellregion\" geworden zu sein. Die „Kulturgeschichte des Essens und Trinkens\" ist sicher ein „dickes Buch\", das bei der kommenden Kulturtagung aufgeschlagen wird. Ein breites Themenspektrum bietet sich an, von dem einiges aufgegriffen und beleuchtet werden wird. Interessant wird sicher sein zu hören, was die Menschen im Mittelalter aßen und kochten, was alte Aufzeichnungen über das Essen und Trinken in der Rhön erzählen und mitteilen. Von Nahrhaftem aus Klosterküche und -garten wird zu berichten sein. Mehr als heute wurde der Jahreskreis mit seinen vielen Bräuchen beachtet und fand seinen Niederschlag in Liedern, Gedichten, Redensarten, Sprichwörtern und nicht zuletzt in Tischgebeten. Anmeldungen für die 46. Kulturtagung nimmt ab sofort die Geschäftsstelle des Rhönklub e.V., Peterstor 7, 36037 Fulda entgegen (Telefon (06 61) 7 34 88, Fax: (06 61) 7 97 94; e-Mail: Hauptvorstand@rhoenklub.de. Für Übernachtung und Verpflegung im Doppelzimmer betragen die Kosten 64 Euro pro Person. Die Tagungsgebühr beträgt für beide Tage zehn Euro. Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

21.01.2010

Zurück zur News-Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren