Gersfeld - 23.12.2009Biosphärenreservat Rhön

ÜWAG-Stadtbus wirbt in Fulda für Biosphärenreservat Rhön

FULDA. Seit kurzem wirbt ein Stadtbus der ÜWAG-Verkehrsbetriebe in Fulda für das Biosphärenreservat Rhön. Auf ihm sind der Rotmilan, das Hessische Kegelspiel und der Lebensraum Bach dargestellt. Unter dem Slogan „Nachhaltiger Einsatz für unsere Region" verleihen das Biosphärenreservat Rhön und die ÜWAG ihrer seit langem bestehenden Kooperation Ausdruck.

„Das Thema Nachhaltigkeit hat für beide - für das Biosphärenreservat und die ÜWAG - große Bedeutung", sagte der Leiter der Hessischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön, Otto Evers, während der offiziellen Inbetriebnahme des Stadtbusses. So besitze die ÜWAG langjährige Erfahrungen im Bereich der regenerativen Energie, bestätigte auch Fuldas Landrat Bernd Woide. Als Beispiele dafür nannte er die Holzhackschnitzelanlage in Hofbieber und das Rapsöl-Heizkraftwerk auf der Wasserkuppe. Außerdem, sagte Evers, engagiere sich die ÜWAG sehr stark im Bereich Vogelschutz.

Der neue Stadtbus, sagte Norbert Witzel, Bereichsleiter Zentrale Dienste der ÜWAG, werde im ganzen Stadtbusbereich auf unterschiedlichen Linien eingesetzt. Der Bus selbst sei mit dem „Blauen Umweltengel" ausgezeichnet, der für eine umweltschonende Herstellung und damit für die Einhaltung besonderer Kriterien wie dem verwendeten Kältemittel, dem Farbauftrag, den Abgaswerten und der Lärmemission stehe. Insofern passe er also bestens zur Werbung für das Biosphärenreservat Rhön.

Mit dem neu gestalteten Stadtbus soll das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön noch stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt werden, erklärte Landrat Woide. Er freue sich über die Kooperation zwischen Biosphärenreservat Rhön und ÜWAG, denn beide seien starke Partner der Region.

Mit dem Jahreswechsel geht das „Jahr der Biosphärenreservate", zu dem 2009 von EUROPARC, der Dachorganisation der deutschen Nationalparke, Naturparke und Biosphärenreservate erklärt worden war, zu Ende. Der Stadtbus der ÜWAG-Verkehrsbetriebe wird jedoch noch zwei Jahre lang mit dem Rotmilan, dem Panoramabild des Hessischen Kegelspiels und dem Lebensraum Bach für die Modellregion werben. Die Kosten für die Gestaltung haben sich beide Institutionen geteilt.

23.12.2009

Zurück zur News-Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren