Oberelsbach - 28.05.2018Biosphärenreservat Rhön

„Diese Leidenschaft der Menschen ist beeindruckend“

Südafrikanische Delegation eine Woche zu Gast im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

Seit zehn Jahren besteht die Partnerschaft zwischen dem Biosphärenreservat Kruger to Canyons (K2C)  in Südafrika und dem Biosphärenreservat Rhön – die Verwaltungsstellen sind kontinuierlich in Kontakt. Gegenseitige Besuche sind allerdings etwas Besonderes: „Wir sind wirklich dankbar, dass wir diese Möglichkeit über eine Förderung des Bundesumweltministeriums erhalten haben“, betonen Marie-Tinka Uys, Leiterin der Delegation und der Biosphärenreservatsverwaltung K2C sowie Dr. Doris Pokorny, die in der Bayerischen Verwaltungsstelle für die internationalen Beziehungen zuständig ist. 

Das Motto des Austauschs war die Umsetzung internationaler Ziele für UNESCO-Biosphärenreservate. Hierbei ging es um Themen wie Naturschutz in der Kulturlandschaft, Umweltschutz in der Industrie sowie Nutzung von Biomasse aus der Region für Strom und Wärme. Ein Thema stand jedoch besonders im Mittelpunkt: die Vermarktung regionaler Produkte am Beispiel der Dachmarke Rhön.

Die Gäste besuchten die unterschiedlichsten Betriebe: „Mich hat sehr beeindruckt, mit welcher Leidenschaft die Unternehmer gemeinsam agieren und mit wieviel Energie sie Herausforderungen meistern“, sagt Job Vusimuzi Tshabalala, Mitarbeiter in der Verwaltung des Biosphärenreservats K2C. Zwei Workshops, in die die Rhön GmbH und der Vorstand der Dachmarke Rhön eingebunden waren, beschäftigten sich zudem mit der Frage, wie ein regionales Gütesiegel aufgebaut und umgesetzt wird und welche Erfahrungen hierbei in der Rhön gemacht wurden. Diese Gesichtspunkte waren für die südafrikanischen Gäste von besonderem Interesse, da sie selbst eine Regionalmarke für K2C planen.

28.05.2018

Zurück zur News-Übersicht

Die südafrikanische Delegation mit Job Vusimuzi Tshabalala (v.l.), Wehncke Viljoen van der Merwe, Kgomotso Regina Matthews, Marie-Tinka Uys und Letoloane Samuel Masete besuchten die Rhön. Dr. Doris Pokorny von der Bayerischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön stellte für sie ein umfassendes Programm zusammen. Foto: BR Rhön

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren