Zella/Rhön - 09.05.2018Biosphärenreservat Rhön

Junior Ranger beteiligen sich an der Pflege und Betreuung der Streuobstwiese Zella/Rhön

Bei der Pflege der Streuobstwiese direkt neben der thüringischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön erhält die Gemeinde Zella/Rhön absofort Unterstützung durch die Junior Ranger, die Jugendgruppe des Biosphärenreservats.

Dazu waren einige der Jugendlichen und auch Mitarbeiter des Biosphärenreservats Rhön bereits am Samstag, den 29.04.2018, zum „Subbotnik“, dem jährlichen gemeinsamen Arbeitseinsatz der Zellaer Bevölkerung, mit von der Partie, bei dem die Streuobstwiese und der örtliche Friedhof im Fokus standen.

Dort unterstützten sie unter anderem bei der Beseitigung des Schnittgutes vom vorangegangenen Obstbaumschnitt und dem Entfernen von Schutzzäunen, die die heranwachsende Bäume und Hecken vor Verbiss schützen sollten und nun nicht mehr notwendig sind. Auch wurden Schilder und Aufsteller abgeschliffen und mit neuer Farbe in Schuss gebracht.

„Solch eine Wiese ist ein wahrer Schatz für unsere Gemeinde. Uns freut es sehr, dass sich die Junior Ranger im Rahmen eines Projektes einbringen wollen“, betont Bürgermeister Marcel Schumann bei der offiziellen Anbringung einer Hinweistafel, die das gemeinsame Engagement unterstreicht.
Auch Nils Hinkel, der im thüringischen Teil des Biosphärenreservats Rhön für die Junior Ranger zuständig ist, zeigt sich erfreut, dass die Jugendlichen eine solch tolle und vielfältige Aufgabe übernehmen dürfen. „Eine Streuobstwiese ist der ideale Ort, um Kinder und Jugendliche an die Natur heranzuführen und ihnen Nachhaltigkeit begreifbar zu machen“, erläutert er.

Ab sofort heißt es nun beim Baumschnitt mithelfen, Tiere beobachten und Tiervorkommen kartieren, den Streuobstlehrpfad aufbessern – und nicht zu vergessen, im Herbst den selbstgepressten Apfelsaft verköstigen.

Nils Hinkel
BR Rhön/Verwaltung Thüringen

09.05.2018

Zurück zur News-Übersicht

Gemeinsam stark für die Streuobstwiese Zella/Rhön: v.l.n.r.: Junior Ranger aus dem Biosphärenreservat Rhön, Nils Hinkel (Biosphärenreservat Rhön), Marcel Schumann (Bürgermeister Gemeinde Zella/Rhön), Karl-Friedrich Abe und Rolf Friedrich (beide Biosphärenreservat Rhön) Foto: BR Rhön

Die Streuobstwiese in Zella/Rhön Foto: BR Rhön

Die Streuobstwiese in Zella/Rhön Foto: BR Rhön

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren