Rhön - 02.11.2017Biosphärenreservat Rhön

Ein unvergessliches Jahr für junge Erwachsene in Südafrika

Junge Leute bis 26 können eine unvergessliche Zeit im Rahmen der Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD) im Partnerbiosphärenreservat der Rhön, der „Kruger to Canyons Biosphere Region“, verbringen. Die Einsatzstellen sind beim Hoedspruit Training Trust, der die agrosoziale Organisation „Hlokomela“ betreut. Derzeit befindet sich aus Vacha (Thür. Rhön) Lisa-Marie Zimmer in Südafrika. Wer ähnliche Erfahrungen sammeln möchte, hat bis zum 30. November noch Zeit sich zu bewerben.

Hlokomela – eine Kultur in der man sich umeinander kümmert und die die Teilnahme eines jeden einzelnen ermutigt. Dieser Leitspruch ist in vielen Gebäuden der Organisation zu lesen. Er zeigt Hoffnungen und Ziele. Doch um diese in der südafrikanischen Gesellschaft umzusetzen sind viele Hände erforderlich. Glücklicherweise gibt es in jedem Jahr die Möglichkeit für Jugendliche aus der Rhön ein Teil dieser Vorstellung zu werden.

 

Was tun die Freiwilligen?

Die Freiwilligen sind in einem der drei ins Leben gerufenen Projekte tätig: im Kräutergarten, im Second Hand Shop und im Nähprojekt. In diesen Bereichen gibt es viel zu tun und so lässt sich für jeden eine passende Tätigkeit finden. Dabei übernimmt man oft administrative Aufgaben, die der Verbesserung der Struktur des Second Hand Shops und des Nähprojekts dienen.

 

Wie kann ich mich bewerben?

Organisiert wird das Auslandsjahr durch den „Verein für Soziale Dienste International e.V.“ Wer aufgeschlossen ist, sich auf Englisch verständigen kann und ein unvergessliches Jahr mit „Mehrwert“ in Südafrika erleben möchte, bewirbt sich hier für den Aufenthalt Sommer 2018- bis Sommer 2019 bis zum 30. NOVEMBER 2017.

Organisatorische Fragen beantwortet gerne Clemens Wetzel,
Verein für Soziale Dienste International
E-Mail: clemens@social-services.net

Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Dr. Doris Pokorny,
Bayerische Verwaltungsstelle UNESCO-Biosphärenreservat Rhön:
Telefon: 09 31 - 3 80 - 16 60
E-Mail: doris.pokorny@reg-ufr.bayern.de

Erster Erfahrungsbericht von Lisa-Marie Zimmer zum Nachlesen.

 

02.11.2017

Zurück zur News-Übersicht

gemeinsam für die nachhaltige Zukunft in Südafrika arbeiten (Foto: Lisa-Marie Zimmer)

Projekt Kräutergarten als Arbeitsbaustein zur nachhaltigen Entwicklung (Foto: Lisa-Marie Zimmer)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren