22.09.2017Biosphärenreservat Rhön

65.000 € für gute Ideen zum Klimaschutz

Die Allianz Umweltstiftung ruft zum Schulwettbewerb um den Deutschen Klimapreis mit ingesamt 65.000 Euro Preisgeldern auf. Bis 8. Dezember können sich Schülerteams ab der 7. Jahrgangsstufe aller allgemeinbildenden und beruflichen Schulen um die Auszeichnung sowohl mit abgeschlossenen als auch laufenden Projekten rund um Klimaschutz und Klimawandel bewerben.

Das wichtigste in Kürze

  • Was gibt es zu gewinnen?

Es gibt fünf gleichwertige Auszeichnungen, die mit 10.000 Euro dotiert sind. Daneben werden 15 Anerkennungspreise von jeweils 1.000 Euro vergeben. Die Preisverleihung findet voraussichtlich Ende Mai/Anfang Juni 2018 in Berlin statt.
Die Preisgelder sind innerhalb von zwei Jahren für schulische Klimaschutz-Aktivitäten in Abstimmung mit der Allianz-Umweltstiftung zu verwenden.

  • Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können Schülerteams mit einer verantwortlichen Lehrkraft ab der 7. Jahrgangsstufe aller allgemeinbildenden und beruflichen Schulen. Jedes Team stellt einen Sprecher (Schüler oder Lehrer), der als Ansprechpartner für die Allianz Umweltstiftung über E-Mail und Telefon erreichbar ist.
Pro Schule kann nur ein Team am Wettbewerb teilnehmen.

  • Was kann eingereicht werden?

Eingereicht werden können bereits abgeschlossene oder noch laufende Projekte und Initiativen zum Thema Klimaschutz und Klimawandel. Die Herangehensweise kann auf unterschiedlichste Art erfolgen: naturwissenschaftlich, gesellschaftspolitisch, künstlerisch oder auch durch kommunikative Mittel. Beispiele für Wettbewerbsbeiträge wären Projekttage, Ausstellungen, die Umsetzung energiesparender Maßnahmen, eine Klimaschutzzeitung  für Schüler, ein Theaterstück oder eine Quiz-Sendung zum Thema.

Die bisher ausgezeichneten Projekte dienen ebenfalls als gute Beispiele.

  • Wie nimmt man teil?

Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt ausschließlich über Email. Neben einem Anmeldeformular und einer maximal dreiseitigen Projektbeschreibung können zusätzlich ausführlichere Informationen und Anhänge wie Fotos oder Filme angehängt werden. Die gesamte Datenmenge darf 6 MB nicht überschreiten.

Einsendeschluss ist der 8. Dezember 2017.

Nähere Informationen

Detailliertere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Allianz Umweltstiftung.

Für Tablets und Smartphones wurde eine gesonderte Seite mit den Infos rund um den Wettbewerb eingerichtet, die hier abrufbar ist.

22.09.2017

Zurück zur News-Übersicht

(Foto: U. Steigemann, Bayerische Verwaltungsstelle UNESCO-Biosphärenreservat Rhön)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren