Fulda - 24.03.2017Biosphärenreservat Rhön

Astronomietag 2017

Am kommenden Samstag findet nicht nur der Tag der Astronomie statt sondern auch die Earth Hour 2017. Die Earth Hour soll mit der Abschaltung der Leuchten ein Zeichen für und Beitrag zum Klimaschutz leisten.

In Zeiten von sparsamen LED ist jedoch die Erkenntnis, dass Abschalten auch jeweils Schutz des nächtlichen Lebensraums, umso wichtiger.
Vor diesem Hintergrund hat der Sternenpark Rhön gemeinsam mit der Initiative Sternenpark Schwäbisch Alb anlässlich der Earth Hour ein Hinweisblatt „Total verstrahlt“ entwickelt, das auf Fehlentwicklungen in der nächtlichen Beleuchtung hinweisen soll.

Objekte entlang der Sonnenbahn

Am 25. März 2017 findet der diesjährige Astronomietag statt. Der von der Vereinigung der Sternenfreunde Deutschland ins Leben gerufene bundesweite Astronomietag bietet Anlass und Gelegenheit für jeden Interessierten, sich über astronomische Themen zu informieren und selbst einen Blick ins All zu werfen.
Der Termin ist dabei jeweils so abgestimmt, dass an diesem Tag attraktive Beobachtungsmöglichkeiten bestehen.

Auch im Sternenpark im Biosphärenreservat Rhön wird der Astronomietag mit einem Abendprogramm begangen. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr Objekte entlang der Bahn der Sonne am Himmel, wie wir diese von der Erde aus sehen, der sogenannten Ekliptik. In der Nähe dieser gedachten Linie am Himmel halten sich nicht nur Planeten auf, es gibt viele weitere Interessante Himmelsobjekte wie Sternhaufen zu entdecken.

Was erwartet uns?

  • ab 19:30 Uhr: Beobachtung des Hereinbrechens der Nacht
  • 20:00 Uhr: Vortrag „Und der Himmel ist voller Kreise". Oder: Von der Erde bis zu fernen Galaxien - alles dreht sich! Mit Dr. Reinhard Zerzawy
  •  im Anschluss: bei klarer Sicht Abendspaziergänge am Himmel, Beobachtungen mit Teleskop und Ferngläsern
  • bei schlechter Sicht: eine virtuelle Reise durch das Sonnensystem mit „Planeten drehen“ mit Sabine Frank im Groenhoff-Haus
  •  Vorstellung der Leuchtenwand

Die Veranstaltung ist für jung und alt geeignet und Hilfsmittel werden keine benötigt, allerdings wird das Tragen entsprechender Kleidung und Schuhwerk empfohlen.


Wo & Wann:  Am 25.03.2017 ab 19:30 Uhr auf der Wasserkuppe. Treffpunkt: Hess. Verwaltungsstelle des Biosphärenreservates,  Groenhoff-Haus, Wasserkuppe 8, 36129 Gersfeld

Kosten kostenfrei

info@sternenpark-rhoen.de oder 0800 971 9772
www.sternenpark-rhoen.de

24.03.2017

Zurück zur News-Übersicht

Abtsrodaer Kuppe (Foto: Sören Seidel)

Komet Lovejoy (FOTO: Sternenpark)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren