Hammelburg - 14.04.2016Biosphärenreservat Rhön

Kernzonenfahrt durch das Erweiterungsgebiet des südlichen Biosphärenreservat Rhön am 29.04.2016

Tagesfahrt durch die interessantesten Kernzonen im Landkreis Bad Kissingen...

Die Bayerische Verwaltungsstelle des Biosphärenreservates Bayerische – Regierung von Unterfranken, die Bayerische Staatsforsten AöR, der Forstbetriebe Hammelburg und Bad Brückenau, der Bund Naturschutz in Bayern e.V. – Kreisgruppe Bad Kissingen, der Landesbund für Vogelschutz Kreisgruppe Bad Kissingen, der Naturpark und Biosphärenreservat Bayerische Rhön e.V., das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt Bereich Forsten
sowei der Markt Oberthulbaund die Stadt Hammelburg laden zu einer Bustour in die schönsten Kernzonengebiete des südlichen Erweiterungsgebietes des Biosphärenreservates:

Folgendes Programm erwartet die Teilnehmer:

Beginn: 9.00 Uhr Treffpunkt am Marktplatz Hammelburg (Buseinstieg)


Station 1 : (9.00 Uhr bis 10.00 Uhr)
Kernzone Ofentaler Berg
Vorstellung durch die Städt. Forstverwaltung Hammelburg
Herrn Forstbetriebsleiter Hubertus Tumpach.
Kiefernbestände auf Muschelkalk, Bedeutung von Eiche und Hasel mit der Begleitvegetation und potentielle Entwicklungsmöglichkeiten/Artenschutz.


Station 2: (10.00 Uhr bis 11.15 Uhr)
Kernzone Reithmühle
Vorstellung durch den 1.Bürgermeister Gemeinde Oberthulba Herrn Gotthard Schlereth und durch das Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Herrn Bernhard Zürner.
Eichen – Hainbuchen - Buchen Bestand und Bach Erlen Eschenwald –
Artenschutz/Avifauna ergänzt durch den Bund Naturschutz in Bayern e.V. / Landesbund für Vogelschutz und die Regierung von Unterfranken Herrn Dr. Tobias Gerlach.

Station 3: (11.15 Uhr bis 12.45 Uhr)
Kernzone Nasswald, Schondra – und Feuerbachtal
Vorstellung durch die Forstbetriebsleitung: Herr Adolf Herr und Herr Gunther Hahner BayernNetzNatur-Projekt Feuerbachgrund
Potentielle natürliche Vegetation und Entwicklung der Prozessschutzflächen Naturschutzkonzept/Trittsteinkonzept des Forstbetriebes Hammelburg Wildtiermanagement


12.45 Uhr - 13.30 Uhr Mittagspause im Jägervereinshaus / Willkomm - Hütte
(Versorgung mit Imbiss u. Getränke durch die Bayerischen Staatsforsten)


Station 4: (13.30 Uhr bis 14.45 Uhr)
Kernzone Farnsberg – Totnansberg
Vorstellung durch die Forstbetriebsleitung Herrn Wolfram Zeller
Buchen Altholzblock (Totholz)– Buchenurwälder – Buchenwaldgesellschaften in Mittelgebirgen – Thema Fichten der Rhön in höheren Lagen - Waldschutzfunktion. Die ökologische Bedeutung natürlicher Buchenwälder und die Zielsetzung der Kernzonen im Biosphärenreservat Rhön durch Herrn Dr. Tobias Gerlach.


Station 5: (14.45 Uhr bis 15.45 Uhr)
Kernzone Farnsberg - Totnansberg
Vorstellung durch die Forstbetriebsleitung Herrn Wolfram Zeller.
Thema Natürliche Sukzession über Vogelbeere/Himbeere – Vorwaldstadium / Kleinklima und natürliche Vegetationsentwicklung zum Buchenwald – Veränderung des Artenspektrums in einer natürlichen Waldentwicklung. Thema Chancen des Waldumbaus für faunistische Erfassungen und das laufende sowie geplante Monitoring -Vorhaben des Biosphärenreservates Rhön durch Herrn Dr. Tobias Gerlach.

Anschließend gemeinsame Rückfahrt zum Marktplatz in Hammelburg. Wir freuen uns gemeinsam auf Ihr Kommen!

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Teilnahmeanmeldung bis zum 25.04.2016. Dazu können Sie die vorbereitete Rückantwort (als pdf. unter dem Bild rechts ) verwenden oder anrufen unter 09749 / 91 22 0 oder - 13 .
 

 Leider ist die Veranstaltung bereits überbelegt!! Wer jedoch Interesse daran hat, benachrichtigt zu werden, wenn dieses Veranstaltungsangebot noch einmal angeboten wird, dann trotzdem unter oben genannter Telefonnummer anrufen und die Daten hinterlassen. Vielen Dank!

14.04.2016

Zurück zur News-Übersicht

Hutebuche (Foto: Claus Schenk)

Urwald Lösershag (Foto:Claus Schenk)

Ahorn ( Foto:Claus Schenk)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren