Lange Rhön - 08.12.2015Biosphärenreservat Rhön

Ihre Abstimmung zum UN-Dekade-Projekt des Monats - Birkwild in der Rhön

Das  mit dem Qualitätssiegel der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnete Projekt "Birkwild in der Rhön - Flaggschiff der Biodiversität eines Landschaftsjuwels" hat jetzt die Möglichkeit, mit Ihrer Stimme UN-Dekade-Projekt des Monats zu werden. Getragen wird das Projekt seit Jahren von der Wildland-Stiftung Bayern, bezieht sich auf das Gebiet der Langen Rhön und wird auch zukünftig von vielen Akteuren tatkräftig unterstützt werden.

Nicht umsonst betonte Bayerns Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz U. Scharf bei der feierlichen Verleihung am 3. September 2015 in der Rhön, es sei eine Auszeichnung für die ganze Region.

Nur wenn blütenreiche Bergwiesen, Feuchtwiesen und Moore, Zwergsträucher und Kleingehölze erhalten werden, können sich außer dem Birkhuhn viele weitere, vom Aussterben bedrohten Vogelarten halten wie Bekassine, Raubwürger oder Wiesenpieper.

 

Aktivwerden für die einzigartige Kulturlandschaft

Die Wildland-Mitarbeiter Torsten Kirchner und Christian Lintow organisieren seit Jahren gemeinsam zahlreiche Maßnahmen zum Erhalt des Lebensraums für das Birkwild und des Landschaftsbildes im „Land der offenen Fernen“.

Durchgeführt werden diese gemeinsam mit vielen ehrenamtlichen Partnern aus Jägerschaft, Birkwildhegering, Bergwacht, Rhönklub, Lebenshilfe und weiteren Partnern aus Naturschutzbehörden und dem Landschaftspflegeverband Rhön-Grabfeld.

Helfen Sie dem Projekt mit Ihrer Stimme zum UN-Dekade-Projekt des Monats

Stimmen Sie für das Projekt der Wildland-Stiftung Bayern und damit für die herrliche Hochrhönlandschaft:

http://www.undekade-biologischevielfalt.de/projekte/monatsprojekt-waehlen/projekt-details/wahl/Wettbewerb/

Weitere Informationen zum Birkwildprojekt finden Sie unter:

http://biosphaerenreservat-rhoen.de/265-das-birkhuhn-in-der-rhoen

und zur Wildland-Stiftung Bayern unter:

http://www.wildland-bayern.de/webseiten/index.php


Die Stelle des Gebietsbetreuers "Naturschutzgebiet Lange Rhön" Torsten Kirchner wird über den Bayerischen Naturschutzfonds gefördert.  Die Firma MineralBrunnen RhönSprudel unterstützt zudem das Engagement der Wildland-Stiftung im Biosphärenreservat Rhön.

08.12.2015

Zurück zur News-Übersicht

Trollblumenwiese auf der Langen Rhön (Foto: T. Kirchner, Wildland-Stiftung Bayern)

Birkhahn in der Rhön (Foto: T. Kirchner, Wildland-Stiftung Bayern)

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren