Naturlehrpfad Brendaue

Der Naturlehrpfad entlang der Brend, einer der schönsten Rhöner Wildbäche, führt Sie durch Auenwiesen, vorbei an Mühlen und Auenwäldern.

 

Die Brend und ihre Auen erfüllen als Ökosystem viele bedeutende Aufgaben:

  • wertvolle Lebensräume für Tiere und Pflanzen: viele seltene Arten wie Feuersalamander, Eisvogel, Äsche, Ulmen, Knabenkräuter und Floh-Segge können Sie an der Brend beobachten
  • natürliche Hochwasserspeicher: Feuchtwiesen und naturnahe Auwälder halten wie ein Schwamm Hochwasser zurück
  • Naherholungsraum und Erlebnisreich: Die Brend bietet vielerlei Interessantes für große und kleine Entdecker
  • fruchtbare landwirtschaftliche Flächen: Die Auenwiesen in der Ebene lassen sich leicht bewirtschaften und liefern gutes Futter


Start des Brendlehrpfades ist an der Brücke in Brendlorenzen, Richtung Leutershausen. An dieser Stelle finden Sie eine Infotafel, die den Verlauf des Informationspfades mit seinen sechs Stationen darstellt.

Dauer und Länge
Die kleine Wanderung dauert etwa 1,5 Stunden und hat eine Streckenlänge von ca. 5 km.

Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren