Naturerlebnistage „Konrad Pfützenspringer“

1.Träger:

VR Bank NordRhön e.G.

2. Ziel des Projektes:

Aktionstag für Kinder im Alter von 6-12 Jahren, um diese an die Natur und Umwelt des Biosphärenreservates heranzuführen. Das Projekt dient der Bank auch als Kundenwerbung / Image.

3. Projektbeschreibung:

Seit 2006 organisiert die Hessische Verwaltungsstelle Biosphärenreservat Rhön gemeinsam mit der VR-Bank NordRhön den Naturerlebnistag im Rahmen ihres Jugendmasterkonzeptes „Konrad Pfützenspringer" und „VR-Fun". An verschiedenen Orten im Geschäftsgebiet der Bank werden die Veranstaltungen angeboten, die von der Bank maßgeblich finanziert und zusammen mit dem Biosphärenreservat organisiert werden. Die Bank verlässt sich dabei weitestgehend auf die Erfahrungen und Kenntnisse der Biosphärenreservatsmitarbeiter. Seitens des Biosphärenreservates wird das Projekt maßgeblich von Arnold Will und Joachim Walter, beides Rhön-Ranger, betreut. Inzwischen werden im Rahmen der Aktionstage jedes Jahr bis zu 300 Kinder und Jugendliche mobilisiert. Die Aktionstage stehen in jedem Jahr unter einem einheitlichen Motto. 2006 war es das Thema „Lebensraum Quelle und Bäche", 2007 „Wald", 2008 „Lebensraum Wiese". Das Projekt ist für das Biosphärenreservat von besonderer Bedeutung, da es einen wichtigen Schulterschluss zur heimischen Finanzwelt darstellt und in vielfältiger Weise die Grundlage für weitergehende Informationen und Netzwerke bildete.

4. Finanzierung:

Honorarkosten werden von der VR Bank übernommen. Gleiches gilt für Sachkosten (u.a. give-awys für die teilnehmenden Kinder). Seitens des Biosphärenreservates werden Tierpräparate und diverse vorhandene Materialien eingesetzt. Die Personalkosten der Ranger werden von der Verwaltungsstelle übernommen.

5. Gesamtkosten:

Jährlich ca. 5.000 €

6. Zeitplan:

Jährlich, vier bis fünf Veranstaltungen. Dauer: ca. 4 - 5 Stunden

7. Beteiligung der BR Verwaltung:

siehe oben


8. Mögliche Vernetzungen:

Durch die gezielte Werbekampagne der Bank sowie durch die Zahlreichen Kontakte mit Kindern und Eltern entstehen neue Netzwerke.

9. Auswirkungenauf nachhaltige Entwicklung:

Das Projekt dient im Wesentlichen dazu, außerhalb der vielfältigen schulischen Aktivitäten des Biosphärenreservates Junge Menschen an Ziele und Aufgaben des Biosphärenreservates heranzuführen sowie für die Belange der Natur zu sensibilisieren.


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren