Personalkosten für Koordinatorin des Ausbildungszentrums Handwerkerhof

1. Das Projekt:
Mit diesem Projekt erfolgte durch einen Personalkostenzuschuss die Anschubfinanzierung für eine Fachkraft zur Betreuung der Lehrlingswohnanlage in Hilders (siehe Projekt Ausbildungszentrum Handwerkerhof).

2. Ziel des Projektes:
Dieses Projekt wurde als „Schlüssel-“ bzw. „Leuchtturmprojekt“ eingestuft und zielt darauf ab, dem demographischen Wandel zu begegnen und gefährdete traditionelle Handwerksbetriebe zu erhalten, die Bildungsqualität zu verbessern und auszubauen sowie die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit der Region zu sichern.

3. Unser Weg
Der Verein Natur- und Lebensraum Rhön e.V. unterstützt dieses Projekt aktiv durch eine Projektpatenschaft. Es wird als „Schlüsselprojekt“ prioritär gefördert.

4. Ökologie
-neutral-

5. Wirtschaftlichkeit
Eine Erhaltung und Verbesserung von Verbünden zur Steigerung der Ausbildungsattraktivität regionaler Betreibe stellt eine Chance für die Region dar. Es gilt, einem Facharbeitermangel in einzelnen Branchen der Region entgegenzuwirken.

6. Soziale Aspekte
Im Rahmen des Projektes wurde eine Fachkraft (Frauenarbeitsplatz) für 2 Jahre eingestellt. Angestrebt wird den befristeten Arbeitsplatz in ein Dauerarbeitsverhältnis umzuwandeln. Weiterhin soll die Pflege vorhandener Netzwerke im Bereich Gastronomie/Lebensmittelerzeugung und -verarbeitung sowie eine Ausweitung von Netzwerken für Ausbildungsverbünde angestrebt werden. Das Projekt schafft zusätzlich Ausbildungsplätze im ländlichen Raum.

7. Förderbereich
EU-Code 321 A

8. Kontakt
Ausbildungsverbund Rhöner Lebensmittel e.V., Hilders/Landkreis Fulda
Dieter Lomb
Tel.: 0561/9200-1268


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren