Ameisenheger

Ziele des Projekts:

  • Artenschutz und Erhalt der Biodiversität
  • Artgerechte Umsiedelung von Ameisenpopulationen

 Projektbeschreibung:

  • oft siedeln sich Ameisenpopulation (z. T. stark gefährdete rote Liste Arten wie die Rote Waldameise Formica rufa) in der Nähe des Menschen an
  • durch das Projekt wird eine artgerechte Um- und Wiederansiedelung gewährleistet
  • die beiden Naturschutzwächter Arnold Will und Joachim Walter sind von der Deutschen Ameisenschutzwarte - Landesverband Hessen e.V. zertifizierte Ameisenheger
  • durch mehrer Lehrgänge ist die Naturschutzwacht somit befähigt an Waldameisennestern gemäß den Richtlinien des Bundesnaturschutzgesetztes zum Wohle der Ameisen und des Waldes tätig zu werden

 

 

Ökologie:

  • Schutz von gefährdeten Arten die sonst evtl. nicht fachgerecht „umgesiedelt" würden
  • Beitrag zur Erhaltung der Art
  • Ameisen als wichtiger Bestandteil des Waldökosystems

 

Wirtschaftlichkeit:

  • als einzige zertifizierte Ameisenheger im Landkreis Fulda müssen nicht extra externe Fachleute bestellt werden

Zeitplan:

  • - seit 2000

Ansprechpartner:

Naturwacht

Hessische Verwaltungsstelle des
Biosphärenreservates Rhön

Joachim Walter und Arnold Will
Groenhoff Haus Wasserkuppe
36129 Gersfeld

Telefon: (0 66 54) 96 12-0
Telefax: (0 66 54) 96 12-20


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren