1999 - Management von Schutzgebieten - Gegenüberstellung des Flächenschutzes in Großbritannien und D


Bibliothek 1118 (Bericht liegt als CD in englischer Sprache vor)
Verfasser Gollnest, Anja und Annett Kuehl, Heike Meyer zu Bentrup, Katrin Prager
Titel Management von Schutzgebieten - Gegenüberstellung des Flächenschutzes in Großbritannien und Deutschland
Umfang 195 S.
Reihe Hauptstudienprojekt
Hochschule TU Berlin
Studiengang Landschaftsplanung
Lehrstuhl/Betreuer Prof. Köppel, Prof. Scharpf
Jahr 1999
Zielsetzung
  • Untersuchung und Vergleich des derzeitigen Managements von Schutzgebieten in Großbritannien und Deutschland

  • Ist durch eine europaweit geltende Richtlinie einheitlicher Naturschutz in Schutzgebieten möglich (vor dem Hintergrund der FFH-Richtlinie) ?

  • Sammlung von neuen Ideen für einen effektiveren Naturschutz durch "Blick über den Tellerrand"

Inhalt
  • Schutzpraktiken, -objekte und -strategien

  • Gesetzliche Hintergrund

  • Verantwortlichkeit für das Management

  • Beschreibung von ausgesuchten Kategorien

  • Planung in Schutzgebieten

  • Durchführung des Managements von Schutzgebieten

  • Vergleich

Ergebnisse
  • bei allgemeiner Betrachtung überwiegen Gemeinsamkeiten, bei detaillierten findet man mehr Unterschiede

  • beide Länder besitzen ähnliche Grundlagen

  • einige Schutzkategorien haben den gleichen Namen, aber die inhaltliche Ausgestaltung unterscheidet sich gravierend

  • beide Länder haben Managementpläne (in Deutschland hauptsächlich Pläne mit Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen, weniger für Finanzierung, Einbindung der Betroffenen und Monitoring)

  • in beiden Ländern stehen EU-Mittel zur Verfügung (in Deutschland wird davon scheinbar mehr Gebrauch gemacht)

  • in Deutschland ist der Naturschutz Ländersache
  • in Großbritannien werden regelmäßig staatliche Gelder über Nature Conservation Agencies in Pflege von Schutzgebieten gesteckt

  • in britischen Schutzgebieten ist die kontinuierliche personelle Betreuung eher gewährleistet

  • man findet ähnliche Naturschutzstrategien, aber durch andere Gewichtung von Naturschutzzielen, unterschiedliche Besitzverhältnisse und rechtliche Grundlagen werden diese unterschiedlich angewendet

  • in Großbritannien verfolgt man den Schutz von Kulturlandschaften und traditionelle Wirtschaftsweisen werden gepflegt, in Deutschland findet man außerdem die dynamische Naturentwicklung als Schutzziel



Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren