1998 - Maßnahmenkonzept und Praxisanschub für Zoologischen Artenschutz im Biosphärenreservat Rhön


Bibliothek 1088/1089
Verfasser Altmoos, Michael
Titel Maßnahmenkonzept und Praxisanschub für Zoologischen Artenschutz im Biosphärenreservat Rhön, hessischer Teil
Umfang 238 S. + Kartenteil
Reihe Projekt
Hochschule  
Studiengang  
Lehrstuhl/Betreuer  
Jahr 1998
Zielsetzung
  • Konzepte, Methoden und Erfahrungen zur Weiterentwicklung erfolgsversprechender Maßnahmenkonzepte auch in anderen Regionen
  • Verbesserung des zoologischen Artenschutzes im Biosphärenreservat Rhön
  • Praxisanschub ' Weiterführung und Verfeinerung von Maßnahmen
Inhalt
  • Bezugsräume und Begriffskonzepte
  • Regionsbezogene Zielbestimmung (Methodischer Rahmen und Zielartensysteme)
  • Ableitung eines Handlungsrahmens an Zielarten, Tauglichkeit
  • Maßnahmenkonzept für den hessischen Teil der Rhön
  • Zielarten der Raumebene 1 (Birkhuhn, Schwarzstorch, Uhu, Rotmilan, Schleiereule)
  • Zielarten der Raumebene 2 (Fledermäuse, Raubwürger, Heidelerche, Braun- und Schwarzkehlchen, Rebhuhn, Reptilien, Alpenspitzmaus, Bach-Ufer-Vögel, Feuersalamander, Amphibien)
  • Zielarten der Raumebene 3 (Fließgewässerfische, Libellen, Wirbellose, Wachtelkönig, Heuschrecke etc.)
  • Zielarten der Raumebene 4 (Waldwirbeltiere, Käfer, Wildbienen)
  • Zielartenunabhängige Maßnahmen für regionsangepasste Artenvielfalt
  • Ableitung der Gesamtplanung und Maßnahmenbündel
  • Bilanz und Ausblick
Ergebnisse
  • Projektbericht inkl. Kartenteil als Darstellung des Standes
  • Maßnahmenbündel: Artenschutz im Wald
  • Maßnahmenbündel: Quell-, Auen- und Fließgewässersystem an der Ulster
  • Maßnahmenbündel: Naturschutz in und um Siedlungen
  • Regionale und überregionale Bekanntheit und Akzeptanz des Projekts
  • Einbindung wichtiger Lebensraumsicherungen in die Forstplanung
  • Konzept für Artenschutz im Siedlungsraum



Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren