1997 - Vergleichende Untersuchung der Heuschreckenfauna (Orhoptera, Saltatoria)


Bibliothek 389
Verfasser Johna, Silvia
Titel Vergleichende Untersuchung der Heuschreckenfauna (Orhoptera, Saltatoria) auf den bayerischen und thüringischen Kalkmagerrasen im Biosphärenreservat Rhön
Umfang 206 Seiten, 65 Abbildungen (Karten, Luftbilder, Fotographien und Diagramme)
Anhang: Erfassungsbogen, Tab. "Artenspektrum in Bayern/ Thüringen; Abb.
Reihe Diplomarbeit
Hochschule Rheinische Friedrich Wilhelms Universität Bonn
Studiengang Biologie (Diplom)
Lehrstuhl/Betreuer Prof. Dr. Gerhard Kneitz
Jahr 1997
Zielsetzung Ermittlung von Grundlagendaten bezüglich des Heuschreckeninventars der untersuchten Flächen; Analyse der Auswirkungen von Nutzung, Sukzessionszustand, Vernetzung und Flächengröße auf die Zusammensetzung der Heuschreckengemeinschaft unter besonderer Berücksichtigung xerothermer Zeigerarten (XZ) und Verbuschungsanzeiger (VZ)
Inhalt Untersuchungsgebiet:
geographische Lage - naturräumliche Gliederung - Geologie - Böden - Klima

Untersuchungsflächen:
  • Thüringen:
    Hohe Geba - Stepfershausen - Helmershausen - Oberkatz Kaltennordheim - Kaltensundheim - Unterweid)
  • Bayern:
    Arnsberg - NSG "Weinberg und Steinberg" - Ostheim - Stockheim, Ober- und Unterwaldbehrungen - Bastheim)
Untersuchungszeitraum: 26.06 - 13.09.1996

Erfassungsmethoden:
  • Qualitative Erfassung (Verhör, Sichtbeobachtungen, Kescherfänge)
  • Quantitative Erfassung (Isolationsquadrat)
Ergebnisse:
  • Artenspektren und Vorkommen der Arten auf den Untersuchungsflächen: Bayerische Rhön: 29 Arten, 13 XZ, 6 VZ
    Thüringische Rhön: 22 Arten, 8 XZ, 6 VZ
  • Verbreitung und Verteilung der Arten in Abhängigkeit von den o.g. Parametern Die besonderen Gegebenheiten eines jeden Gebietes haben einen größeren Einfluß auf die Artenzusammensetzung als der Verbuschungsgrad
  • Angaben bzgl. Individuendichte, Abundanzen, Diversität und Evenness, Artenidentität
Kommentierte Artenliste der festgestellten Zeigerarten
Diskussion
Methoden - Eignung der Heuschrecken als Bioindikatoren - Auswirkungen der Parameter - Bewertung der Flächen - Empfehlungen zum Biotopmanagement allgemein/ auf die einzelnen Länder bezogen
Ergebnisse  



Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren