1986 - Besucheranalyse im Naturschutzgebiet Lange Rhön

 

Bibliothek 464
Verfasser Becker, Arno
Titel Besucheranalyse im Naturschutzgebiet Lange Rhön
Umfang 44 Seiten, 17 Abbildungen (Karten, Diagramme), 5 Tabellen
Anhang: Fragebogen zur Analyse der Freizeitaktivitäten - Ergebnisse in Tabellenform
Reihe Diplomarbeit
Hochschule Ludwig-Maximilian-Universität München
Studiengang Forstwissenschaften
Lehrstuhl/Betreuer> Wildbiologie Prof. Dr. Wolfgang Schröder
Jahr 1986
Zielsetzung Durchführung quantitativer Erhebungen über mögliche Störungen des Birkwildbestandes durch Freizeit- und Erholungsaktivitäten im Naturschutzgebiet "Lange Rhön"
Inhalt Untersuchungsgebiet Lange Rhön
Geologie/ Geographie - Klima - Potentielle natürliche Vegetation/ Fauna: Birkhuhnbestand - Anthropogene Einflüsse
Untersuchungsmethoden
Befragung von 312 Personen im Untersuchungszeitraum 8.8.1984 - 14.10.1984- Aufnahme von 997 Fahrzeugdaten durch Parkplatzinventur
Ergebnisse/ Diskussion
Besucherhäufigkeit - Tätigkeiten - Dauer der Wanderung - Wanderrouten - Birkwildspezifisches Wissen - Altersgliederung der Besucher - Gruppengröße - Entfernung zum Wohnort - Berufliche Tätigkeit - Tagesgang der abgestellten Fahrzeuge
Schlußfolgerungen
Besucherlenkung - Besucherinformation
Ergebnisse
  • Ge- und Verbote reichen zum Schutz der bedrohten Tier- und Pflanzenwelt im Naturschutzgebiet Lange Rhön nicht aus.

  • Durch die Wahl der Wanderwege und Loipen und die Verlagerung von Parkplätzen an die Ränder des Naturschutzgebietes kann eine wirkungsvolle Besucherlenkung stattfinden.

  • Darüber hinaus sollen die Erholungssuchenden durch eine verstärkte Aufklärung bezüglich der Schutzziele aktiv in den Naturschutz mit einbezogen werden.

 


Zurück zur Übersicht

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren