Der Umpfen

Der rund 700 m hohe Umpfen-Berg befindet sich nördlich von Kaltennordheim in der thüringischen Rhön. Sein Gipfel ist bewaldet. An der Westseite befand sich ein Basaltsteinbruch. Dieser wurde 1978 stillgelegt.

Das Gestein des Umpfen besteht überwiegend aus Nephelinbasalt. Die unterschiedlich angeordneten Säulenbildungen und die Auflagerung einer mächtigen Decke von Basaltbrekzien und –tuffen im obersten Teil des Bruchs belegen, dass der gesamte Komplex in mehreren aufeinanderfolgenden vulkanischen Phasen entstand. An einigen Stellen sind festere Basaltkomplexe wie Felstürme herausgewittert.

Nach Abschluß des Basaltabbaus am Umpfen konnten sich Spezialisten im Bereich Flora und Fauna wieder ansiedeln. Heute ist der ehemalige Steinbruch Umpfen Teil eine Kernzone im Biosphärenreservat Rhön.

Obere Sohle des ehemaligen Steinbruchs Umpfen


Zurück zur Karten-Übersicht

Zur Übersichtsliste aller Wege & Strecken

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren