Kaskadental südwestlich von Klaushof

Das Kaskadental bei Bad Kissingen hat eine lange Geschichte. Im Jahr 1767 ließ der Würzburger Fürstbischof Friedrich von Seinsheim am Ilgenbach künstliche Kaskaden errichten sowie einen breiten Spazierweg mit Statuen. Bildhauer war möglicherweise Ferdinand Tietz, von dem auch Figuren im Kurpark von Bad Bocklet gefertigt wurden.

Fürstbischof Friedrich von Seinsheim erschuf mit dem Kaskadental ein Ausflugsziel für die Kurgäste aus Bad Kissingen und Bad Bocklet, das auch heute noch beliebt ist. Die Skulpturen sind heute zum großen Teil verschwunden und ihr Verbleib unbekannt.

Das Wasser des Ilgenbachs stammt aus der Quelle des Brunnens der ehemaligen Waldsiedlung Bremersdorf, die bereits im 14. Jahrhundert aufgegeben wurde. Der Sage nach wurde sie zerstört, weil ihre Einwohner die Felder und Wiesen der Kissinger beschädigt haben sollen.

Kontakt:
Freunde des Wildparks Klaushof e.V.
Alte Brückenauer Straße 1
97688 Bad Kissingen

Fax 0971/6993722
E-Mail: post@wildpark-klaushof.de
www.wildpark-klaushof.de

Öffnungszeiten:
1. April bis 30. Oktober täglich 9 - 18 Uhr
Im Winter bis 17 Uhr




Zurück zur Karten-Übersicht

Zur Übersichtsliste aller Wege & Strecken

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren