Die Grüne Kutte - Bernshäuser Kutte

Die Bernshäuser Kutte - in der älteren Literatur auch als die Grüne Kutte beschrieben, ist ein 45 m tiefer, kreisrunder Erdfallweiher, der sich etwa 500 m südöstlich vom Ort Bernshausen im südlichen Wartburgkreis befindet. Die Bernshäuser Kutte gilt als der größte See in der Thüringer Rhön.

Die Bernshäuser Kutte ist als Geotop unter Schutz gestellt. Die Ausweisung als Naturschutzgebiet erfolgte am 16. Oktober 1942 und umfasst heute ein Gebiet von 13,06 Hektar. Die Bernshäuser Kutte ist mit 45 m der tiefste Einbruchsee in Südthüringen. An der Oberfläche ist die Kutte fast kreisrund mit einem Durchmesser von 250 m.

Infolge Auslaugung der unter dem Buntsandstein lagernden Schichten des Zechsteins brachen die Schichten des Buntsandsteins ein. Diese Hohlform füllte sich mit Wasser. Messungen zum Chemismus und der Wassertemperatur von der Oberfläche bis zum Seegrund lassen den Schluss zu, dass nicht die gesamte Wassermenge alljährlich umgewälzt wird, sondern nur der obere Teil.

Bernshäuser Kutte


Zurück zur Karten-Übersicht

Zur Übersichtsliste aller Wege & Strecken

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren