Praktikumsprojekt "Rhöner Landschaft - früher und heute

Hintergrund

Die Rhön ist eine vom Menschen geprägte Kulturlandschaft. Das heutige Bild dieses Mittelgebirges – Wiesen und Weiden, Äcker, Siedlungen und Waldgebiete - entstand vorwiegend durch Nutzung. Das Biosphärenreservat hat länderübergreifend in Hessen, Bayern und Thüringen eine Gesamtgröße von 243.323 Hektar.

Praktikumsinhalt

Die Kulturlandschaft im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön wurde über Jahrhunderte geschaffen und verändert sich weiterhin – auch wenn dies auf den ersten Blick nicht sichtbar wird. Historische Fotos können den Blick auf Landschaftsveränderungen schärfen. Als Praktikumsaufgabe konzipieren Sie ein Projekt mit der Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern zur Dokumentation von Landschaftswandel. Der Vergleich von historischen Fotos mit aktuellen Aufnahmen steht dabei im Mittelpunkt. Neben diesem eigenständigen Projekt erhalten Sie einen Einblick in verschiedene Tätigkeiten im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön – von der Bildungsarbeit über Forschungsarbeiten bis zur Schutzgebietsbetreuung.

Zeitpunkt, Dauer und Vergütung

• ab April 2018
• für 2-3 Monate
• 250 Euro / Monat

Ihre aussagekräftige digitale Bewerbung mit Lebenslauf, Lichtbild, Immatrikulationsbescheinigung und bisherigen Prüfungsergebnissen richten Sie bitte an:

Dipl.-Geogr. Julia Rösch
Reg. v. Unterfranken
Bayerische Verwaltungsstelle BR Rhön
Oberwaldbehrunger Str. 4, 97656 Oberelsbach
julia.roesch@reg-ufr.bayern.de


Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Mitarbeit in der bayerischen Verwaltungsstelle des Biosphärenreservates Rhön!

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren