Unsere Maßnahmen und Aktivitäten

  • Erstellung eines Schutzkonzeptes Rotmilan
  • Erfassung der Brutreviere der Rotmilane
  • Brutkontrolle
  • Schutz der Horste vor Fressfeinden, z. B. durch Kunststoffmanschetten
  • Flächenoptimierung durch Verträge mit Landwirten (Anbau von Luzerne und Kleegras, keine ackerbauliche Nutzung an Waldrändern, kein weiterer Umbruch von Grünland)
  • Verbesserung der Nahrungsverfügbarkeit (Fördern von Kleinsäugern)
  • Aufbau von ehrenamtliche Betreuernetzwerken und Rotmilan-Arbeitsgruppen in der fränkischen, hessischen und thüringischen Rhön
  • Öffentlichkeitsarbeit mittels Ausstellung, Vorträgen, Fachveranstaltungen sowie Internetpräsentation
  • Durchführung eines laufenden Projektmonitorings mit Evaluierung durch den Dachverband der Deutschen Avi- faunisten

Extensive Grünlandnutzung in der Hochrhön

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren