Unsere Partner weltweit

Die Rhön ist in ein weltweites Netzwerk der UNESCO-Biosphärenreservate eingebunden und steht mit drei Partner-Reservaten in regem Kontakt.

Dies sind die UNESCO-Biosphärenreservate:


Das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ist ferner Mitglied der EUROPARC Federation, dem Zusammenschluss der europäischen Naturlandschaften.


Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere, an einzelne Projekte oder Aktionen gebundene Kooperationen mit ausländischen Partnern.

Jahr für Jahr wird die Rhön von mehreren Dutzend ausländischen Delegationen aus aller Welt besucht.

 

Ein Jahr nach Südafrika - für junge Erwachsene

Der "Verein für soziale Dienste International e.V." bietet zudem die Möglichkeit für junge Erwachsene, ein Jahr Auslandserfahrung zu erlangen. So gibt es auch die Möglichkeit im Partnerbiosphärenreservat der Rhön, der "Kruger to Canyons Biosphere Region" in Südafrika die Arbeit des agro-sozialen Projektes "Hlokomela Training Trust" kennen zu lernen.

Die Aufgabe des Projekts besteht darin, die gesundheitliche Versorgung der Farmarbeiter zu verbessern, bzw. ihre Anfälligkeit für HIV/Aids, Tuberkulose und andere chronische Krankheiten durch Aufklärungsarbeit und Bewusstseinsschaffung zu reduzieren. Des Weiteren wird ein besserer Zugang zu Informationen und medizinischer Versorgung gewährleistet.

Auch Eigenverantwortung sowie gegenseitige Unterstützung der Arbeiter werden gefördert und gefordert, um dem Slogan des Projektes: „Farmworkers care for each other“ gerecht zu werden. 

Erfahrungsberichte aus Südafrika

Informationen aus erster Hand sind über den Blog von Isabell Roßmann und Simon Dohrmann nachzulesen, die von September 2016 bis August 2017 in Südafrika waren.

Und hier geht es zum ersten Erfahrungsbericht von Lisa-Marie Zimmer aus Vacha, die sich derzeit in Hoedspruit aufhält.

 

 

Zurück zur Übersicht

Begegnung auf Augenhöhe und gegenseitiges Lernen

Junge Erwachsene aus der Rhön beim "Hlokomela Training Trust" in Südafrika

Unsere Sponsoren

Weitere Sponsoren